Inhalt von fernsehen der ddr

VERMISST WIRD PETER SCHNOK (1976)

Ein Fernsehfilm aus der Sendereihe “Polizeiruf 110”

Szenarium: Otto Holub (nach einer Vorlage von Hans Siebe)
Dramaturgie: Eberhard Görner
Szenenbild: Anna-Sabine Diestel
Kostüme: Helga Alschner
Musik: Rudi Werion
Kamera: Bernd Sperberg
Produktionsleitung: Rainer Gericke
Aufnahmeleitung: Renate Müller
Regie-Assistenz: Peter Wekwerth
Drehbuch und Regie: Otto Holub

Personen und ihre Darsteller:

Oberleutnant Fuchs (Peter Borgelt), Leutnant Vera Arndt (Sigrid Göhler), Kriminalwachtmeister Subras (Alfred Rücker), Major Lehn (Werner Senftleben), Peter Schnok (Victor Deiß), Arthur Peltzer (Winfried Glatzeder), Eva Klein (Monika Woytowicz), Gitta Gabler (Ilona Grandke), Günter Decker (Günter Naumann), Fleischergeselle (Gunter Sonneson), Frau Peukert (Marga Legal), Betriebsleiterin (Gisela Bestehorn), Jockei Büttner (Wolfgang Ostberg), Jockei Wegner (Dietmar Obst), Olga (Carola Braunbock), Adele (Gertrud Brendler), Frau Schütz (Charlotte Freygang), Rentner Schütz (Hermann Hiesgen), Autoschlosser Ede (Peter Dommisch), Autoschlosser Scholli (Otmar Richter), Fernsehreporter (Klaus Nietz), Feuerwehrmann (Günter Maaß), zwei Kriminalisten (Wolfgang Ernst/Wolfgang Franke), Reiseleiter (Mathias Blochwitz).

Sendedaten:

06.02.1977 I. PR. Erstausstrahlung; 07.02.1977 I. PR. WDHL; 12.01.1980 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Otto Holub schrieb das Szenarium für diesen Fernsehkriminalfilm nach Motiven der Erzählung “Vermisst wird: Helmut Schnok” von Hans Siebe.
Peter Schnok (Victor Deiß), ein Autoschlosser, verschwindet plötzlich spurlos. Das Team der Kriminalisten um Oberleutnant Fuchs (Peter Borgelt) ermittelt. Eine erste Spur führt in eine Textilfabrik, in der in den vergangenen Monaten starke Verluste an wertvollen Stoffen zu verzeichnen waren. Die Ursachen dieses Umstands blieben zunächst ungeklärt.
Dann zeigt sich, dass neben den Kriminalisten offensichtlich auch andere Personen auf der Suche nach Schnok sind, in dieser Hinsicht verhalten sich ein Fleischermeister und ein Jockei sehr merkwürdig. Und bei den Befragungen der Kollegen des Peter Schnok müssen selbige konstatieren, dass sie sich zu wenig um ihn gekümmert haben.
Um den Fall letztlich aufzuklären, muss die Kripo außergewöhnliche Maßnahmen ergreifen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 9.7. Eva Brumby (* 1922)
  • 9.7. Otto Busse (* 1923)
  • 9.7. Johannes Jendrollik (* 1928)
  • 10.7. Wilfried Pucher (* 1940)
  • 11.7. Barbara Dittus (* 1939)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager