Inhalt von fernsehen der ddr

BIBLIOTHEKARIN, DIE (1976)

Ein Fernsehspiel von Charlotte Bechstein

Autor: Charlotte Bechstein
Dramaturgie: Wenzel Renner
Szenenbild: Werner Richter/Barbara Wiens
Kamera: Ursula Arnold
Musik: Bernd Wefelmeyer
Aufnahme- und Produktionsleitung: Renate Müller
Regie: Wolf-Dieter Panse

Personen und ihre Darsteller:

Cornelia Grimm, Bibliothekarin, und Mutter der Grimm (Renate Geißler), Egon Kunz, Arbeiter (Werner Lierck), Änne Kunz, seine Frau (Waltraut Kramm), Ute Kunz, deren Tochter (Evelyn Borchers), Onkel der Grimm (Hans-Jürgen Gruner), Bürgermeister (Eberhard Mellies), Gottlieb, Parteisekretär (Gerry Wolff), Ortlepp, Kaderleiter (Christoph Engel), Bert Köhler (Peter Friedrichson), 1. Raumpflegerin (Charlotte Freygang), 2. Raumpflegerin (Wiebke Fuhrken), Kaluza, BGL-Vorsitzender (Berthold Schulze), Lehrer der Grimm (Gerhard Hellbardt), Lehrerin der Grimm ( Ingrid Barkmann), Leserin (Kucki Garbe), ältere Leserin, Frau Denke (Hertha Thiele), Leser (Peter Heiland).
Anmerkung: Die Besetzungsliste wurde auf Basis einer Mitteilung des DRA vom 12.09.2017 aktualisiert.

Sendedaten:

17.06.1976 I. PR. Erstausstrahlung; 18.06.1976 I. PR. WDHL; 07.11.1977 I. PR. WDHL; 23.05.1979 I. PR. WDHL; 21.01.1982 I. PR. WDHL.

Inhalt:

“Die Bibliothekarin” war die erste Arbeit von Charlotte Bechstein, einer 1939 in Waltershausen geborenen Schriftstellerin, für das DDR-Fernsehen. Die Autorin war selbst jahrelang als Bibliothekarin und Leiterin einer Bibliothek tätig, womit ihr die Materie, um die es hier ging, aus eigener Erfahrung bestens bekannt war.
In sofern ist diese TV-Produktion ein Stück ihrer Lebensgeschichte - und auch wieder nicht; Dichtung und Wahrheit verbinden sich quasi um die Probleme und Bewährungssituationen der hier im Mittelpunkt stehenden Bibliothekarin Cornelia Grimm (Renate Geißler).
Frau Grimm übt mit Leib und Seele ihren beruf aus, es geht ihr nicht nur schlechthin um die Bibliothek, sondern auch um die vielen kleinen und großen wissbegierigen Leser, die ihr am Herzen liegen. Dabei lernt sie auch das Mädchen Ute (Evelin Borchers) kennen, von der manche Leute sagen: “Die taugt nichts!”. Die Bibliothekarin will dem Mädchen helfen, ihren Platz im Leben zu finden, ohne allerdings ihre Arbeit zu gefährden.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 26.11. Käte Alving (* 1896)
  • 26.11. Annegret Golding (* 1930)
  • 26.11. Hans-Hartmut Krüger (* 1926)
  • 26.11. Dietrich Kerky (* 1930)
  • 27.11. Klaus Ebeling (* 1931)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager