Inhalt von fernsehen der ddr

DREI FLASCHEN TOKAIER (1989)

Ein Film des Fernsehens der DDR aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Autor/Szenarium: Margot Beichler, frei nach dem Roman von Klaus Möckel
Drehbuch: Udo Witte/Rolf Laskowski
Dramaturgie: Dr. Werner Krecek
Szenenbild: Christa Köppen
Kostüme: Joachim Voeltzke
Musik: Arnold Fritzsch
Kamera: Rolf Laskowski
Produktionsleitung: Lutz Clasen
Aufnahmeleitung: Angelika Marquardt
Regie: Udo Witte

Personen und ihre Darsteller:

Oberleutnant Hübner (Jürgen Frohriep), Oberleutnant Zimmermann (Lutz Riemann), Jörg Paulsen (Jörg Schüttauf), Frau Blumenthal (Doris Abeßer), Mandy (Marioara Vaidas), Anne (Antje Straßburger), Nina (Gesine Berkholz), Klette (Bernd Michael Lade), Intelligenter (Torsten Spohn), Karo (Sven Martinek), Frau Lüders (Ursula Werner), Frau Dornhoff (Annelies Matschulat), Leo (Michael Narloch), Herr Krüger (Günter Kornas), Verkäuferin (Jutta Breu), Antiquitätenhändler (Günther Götze), Leutnant Anders (Thomas Harms), Erika Zierau (Birgit Frohriep), Siegbert Müller (Andrey Kaminsky), Lagerarbeiter (Horst Rehberg), Schwester des Antiquitäten-Händlers (Rosemarie Herzog), Seemann (Hans-Jürgen Plust), Genosse der K (Heini Müller), Dr. Hansen (Bodo Schielicke), Weihnachtsmann (Anke Neumann), Weihnachtsbaumverkäufer (Peter Reder), zwei Lagerarbeiterinnen (Siegrid Schütz/ Anke Moll), Volkspolizist (Hartmut Tietz), Frau mit Hund (Margot Beichler), ana (Dana Leciejewicz).

Sendedaten:

27.08.1989 I. PR. Erstausstrahlung; 28.08.1989 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Jörg Paulsen (Jörg Schüttauf) ist schon reichlich betrunken, als er gegenüber seinen Freunden erklärt, dass er aus dem Wohnzimmer des alten Zierau drei Flaschen Tokaier stehlen könne, ohne dass der es bemerkt. Übermütig wettet man darauf, und Jörg bricht tatsächlich bei Zierau ein. Dort findet er den Tokaier und öffnet gleich die erste Flasche. Was danach geschehen ist, weiß Jörg nicht mehr - der berühmte “Filmriss”! Seine Erinnerung setzt erst in dem Moment wieder ein, als Zierau neben ihm im Wohnzimmer liegt - tot! Er wurde ermordet. Jörg behauptet, mit Sicherheit den Mann nicht getötet zu haben. Doch in Anbetracht der Umstände schenkt ihm die Kripo keinen Glauben, denn am Tatort findet man Indizien, die beweisen, dass Jörg in der fraglichen Nacht dort war. Auch seine Freunde halten ihn für den Mörder. Wie kann Jörg es bewerkstelligen, dass man ihm glaubt; er war nicht der Täter!
Doch Jörg befand sich in einem stark alkoholisierten Zustand, vielleicht kann er sich deshalb nicht erinnern und ist doch derjenige gewesen, der Zierau umbrachte. Den Kriminalisten um Oberleutnant Hübner (Jürgen Frohriep) gelingt es, den Fall Schritt für Schritt aufzuklären.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 12.8. Margit Bendokat (* 1943)
  • 12.8. Hans-Joachim Hanisch (* 1928)
  • 12.8. Hanns Anselm Perten (* 1917)
  • 12.8. Curt Trepte (* 1902)
  • 12.8. Karl Paryla (* 1905)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager