Inhalt von fernsehen der ddr

OFFENES HAUS, EIN - EPISODENFÜHRER (1979)

Eine siebenteilige Serie des Fernsehens der DDR

Autoren: diverse (siehe bei den einzelnen Folgen im Episodenführer)
Dramaturgie: Birgit Mehler/Katrin Treppschuh
Szenenbild: Klaus Poppitz/Dietrich Singer/Jürgen Mahlitz
Musik: Helmut Nier
Kamera: Wolfgang Voigt
Assistenzregie: Gerald Hujer
Regie: Werner Röwekamp

Personen und ihre Darsteller:

Heinrich Matthes (Ulrich Voß), Betty, seine Frau (Ingeborg Krabbe), Dammerow, Direktor des Kombinats (Wilfried Ortmann), Opa Hempel (Siegfried Seibt), Ingeborg (Regine Heintze), Thomas (Michael Schweighöfer), Wuschi (Christiane Ziehl), Konrad Mehlkorn (Horst Weinheimer), Bergmann (Jörg Knochée), Manuela Mehlkorn (Ellen Rappus), Dr. Strieselbach (Barbara Dittus), Schwiegermutter (Traute Sense), Vera (Gitta Schweighöfer), Dagmar Hillmann (Blanche Kommerell), Peter Hillmann (Manfred Richter), Marion (Eike Lakomy), Werner Brandt (Helmut Schellhardt), Carla Brandt (Ingrid Föhr), Jürgen (Detlef Gieß), Britta (Hellena Büttner), Liane Liebig (Erika Grajena), Frau Weinreich (Margarete Taudte), Mathilde Schrammholz (Georgia Kullmann), Jäcki (Angelika Herrmann), Hanne (Sabine Scholze), Feuerwehr-Otto (Willi Scholz), ältere Urlauberin (Gertraut Last), Herr Jelinek (Lubomir Kostelka), Lehrausbilder (Joachim Dittmann), Kati (Emesa Simorjay), Ildiko (Terezia Csombor), Wummi (André Stuchlik), Angestellte im Standesamt (Liane Düsterhöft), Raucher-Robert (Robert Hanke), Perücken-Lotti (Gisela Morgen), Wilhelm (Werner Kamenik), Marlene (Wiebke Fuhrken), Jupp (Peter Kalisch), Adi (Erich Brauer), Herta Hillmann (Ostara Körner), Franz Hillmann (Wolfgang Brunecker), Sissy (Ursula Braun), Felicitas (Hannelore Fabry), Hausvertrauensmann (Joachim Höfler).

Sendedaten:

Folge 1: 20.07.1979 I. PR. Erstausstrahlung; 21.07.1979 I. PR. WDHL; 03.07.1983 I. PR. WDHL.
Folge 2: 27.07.1979 I. PR. Erstausstrahlung; 28.07.1979 I. PR. WDHL; 10.07.1983 I. PR. WDHL.
Folge 3: 03.08.1979 I. PR. Erstausstrahlung; 04.08.1979 I. PR. WDHL; 17.07.1983 I. PR. WDHL.
Folge 4: 10.08.1979 I. PR. Erstausstrahlung; 11.08.1979 I. PR. WDHL; 24.07.1983 I. PR. WDHL.
Folge 5: 17.08.1979 I. PR. Erstausstrahlung; 18.08.1979 I. PR. WDHL; 31.07.1983 I. PR. WDHL.
Folge 6: 24.08.1979 I. PR. Erstausstrahlung; 25.08.1979 I. PR. WDHL; 21.08.1983 I. PR. WDHL.
Folge 7: 31.08.1979 I. PR. Erstausstrahlung; 01.09.1979 I. PR. WDHL; 28.08.1983 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Folge 1: “Mädchen für alles”
Autoren: Heinz Hall und Ulrich Waldner
Betty und Heinrich (Ingeborg Krabbe/Ulrich Voß) haben eine neue Aufgabe übernommen: sie sind Leiter des Gästehauses “Waldfrieden” geworden. In diesem “offenen” Haus geht es zu wie in einem Taubenschlag, alle möglichen Leute mit ihren Besonderheiten oder auch “Macken” gehen ein und aus, so zum Beispiel viele Urlauber, temperamentvoller Ungarinnen, die Liebeskummer haben, Rentner, die Fußball spielen, oder auch Chormädchen aus Berlin mit der zugehörigen großen Klappe. Auch Nachbar Hempel (Siegfried Seibt) begehrt Einlass, weil er sich vor einsamen Winterabenden fürchtet. Und natürlich darf auch Sohn Thomas (Michael Schweighöfer) nicht fehlen, der kurz vor der Facharbeiterprüfung steht, aber nun auf einmal Schauspieler werden möchte. Sie alle bringen zum einen Freude, zum anderen aber auch Sorgen und Probleme ins Haus, bis sie zu gegebener Zeit wieder ihrer Wege gehen.
Für Betty und Heinrich wird es unter diesen Umständen wohl nichts mit Ruhe und Beschaulichkeit, aber andererseits können sie wohl ohne dieses “offene Haus” mit seinem Trubel und den ständig wechselnden Ereignissen gar nicht mehr sein.

Folge 2: “Aufregung um Martin”
Autor: Hans-Georg Lietz
Eine wichtige Personalfrage ist gelöst: Chefkoch im “Waldfrieden” wird der Kollege Mehlkorn (Horst Weinheimer). Heinrich und Betty ist sehr wohl bewusst, wie wichtig ein gut schmeckendes Essen für das Wohlbefinden ihrer Gäste ist. Und mit dem Einstieg des neuen Chefkochs hoffen die beiden auf einen generellen Stimmungsaufschwung in ihrem kleinen Kollektiv, das das Gästehaus bewirtschaftet. Doch der neue Kollege löst auf der einen Seite das Personale des Küchenchefs, auf der anderen Seite bringt er auch seine Probleme mit in das “offene Haus” hinein. Und wenn es Probleme gibt, dann sind Betty und Heinrich an vorderster Front, um eine Lösung zu finden.

Folge 3: “Das Gesellenstück”
Autor: Helmut Grosz
Was unternimmt ein junger Mann, in diesem Falle Thomas (Michael Schweighöfer), der Sohn von Betty und Heinrich, der, koste es, was es wolle, Schauspieler werden will? Er studiert verschiedene Rollen ein und bewirbt sich dann an einer Schauspielschule. Das klingt plausibel und fast einfach; doch wenn der junge Mann zur selben Zeit eigentlich seine Facharbeiterprüfung ablegen und eine Premiere mit dem Laienspieltheater absolvieren soll, führt das für ihn zu Komplikationen. In dieser Lage kann auch Opa Hempel nicht mehr helfen, der Thomas beim Einstudieren der Rollen unter die Arme gegriffen hatte (er gab mangels weiblicher Partner den Part der liebenden Frauen!). Und letztlich musste Thomas davon ausgehen, dass alles noch komplizierter werden würde, weil sein Vater bis dato noch nichts von seiner beruflichen Neuorientierung ahnte…

Folge 4: “Heiratspläne”
Autor: Ulrich Waldner
Neue Gäste treffen im “Waldfrieden” ein: temperamentvolle ungarische Arbeiterinnen. Nach nur kurzer Zeit waren schon die ersten Verehrer zugegen. Das aber sollte Heinrich eigentlich verhindern, zumindest hatte er dazu den Auftrag vom Kombinatsdirektor Dammerow (Wilfried Ortmann). Aber Betty hat ein Einsehen, denn wenn man jung und verliebt ist, lässt man sich von Verboten oder anderen Hindernissen nicht aufhalten. In sofern verpasst sie Kati (Emesa Simorjay) und Ildiko (Terezia Csombor) keine Kopfwäsche ob ihrer Rendezvous im Regen, sonder lieber ein heißes Fußbad. Dabei macht sie eine Entdeckung, die sie den “Auftrag” vergessen lässt.

Folge 5: Kollege Vater
Autor: Heinz Hall
In dieser Folge dreht sich vieles um fünf neue Hausgäste, ihres Zeichens fünf Lehrlinge, die mit knallenden Türen und Kofferradio-Geheul ins Gästeheim eingezogen sind. Heinrich nimmt deren lautes Auftreten mit Gelassenheit zur Kenntnis, er war schließlich früher selbst Lehrausbilder und kennt seine “Pappenheimer”. Einer von ihnen ist Jürgen (Detlef Gieß). Er gibt gegenüber Heinrich vor, dass sich seine Eltern für seine Probleme nicht interessieren. Darauf hin wollte Heinrich mit dessen Vater (Helmut Schellhardt) ein freundschaftliches Gespräch führen, aber es kommt zu einem lauten und unfreundlichen Wortwechsel.

Folge 6: “Das Sportfest”
Autor: Ulrich Waldner
Zwei Freunde, Heinrich und Werkdirektor Dammerow, fahren mit dem Angelkahn auf den See hinaus. Ruhe und Entspannung sollten da angesagt sein, doch nein, die beiden streiten miteinander. Gegenstand der Auseinandersetzung ist ein zu planendes Betriebssportfest. Heinrich ist der Meinung, dass sein Freund bei der Vorbereitung dessen Fehler gemacht hat. Er selbst hätte da gute Ideen, um alles in die richtigen Bahnen zu lenken. Zudem stellt er die Teilnahme einer speziellen Fußballmannschaft für das Turnier in Aussicht. Doch als seine “Jungs” dann im Gästehaus eintreffen, ist er in gewisser Weise überrascht.

Folge 7: “Gelegenheit macht Liebe”
Autor: Ulrich Waldner
Der “gute Geist” des Hauses, Opa Hempel (Siegfried Seibt”, feiert einen runden Geburtstag: er wird 70 Jahre alt. Das ist Anlass für Familie Matthes, ihn mit einen großen Geschenk zu überraschen, nämlich einer Reise.
Zum Ende seiner Reise, als er am heimischen Bahnhof wieder eingetroffen ist, ereilt ihn die nächste Überraschung: die freundlich Sekretärin des Kombinatsdirektors namens Liane (Erika Grajena) empfängt ihn mit Blumen. Ob das ein Zufall oder Absicht war, sollte sich noch zeigen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 18.9. Eva Schäfer (* 1924)
  • 18.9. Viola Schweizer (* 1954)
  • 18.9. Hans Sievers (* 1931)
  • 19.9. Horst Kube (* 1920)
  • 19.9. Madeleine Lierck (* 1947)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager