Inhalt von fernsehen der ddr

ENTFÜHRUNG, DIE (DDR-TV) (1976)

Ein Film des Fernsehens der DDR

Foto: Volkmar Billeb; “FF dabei”, Nr. 47/1975, Seite 47; im Bild: Rolf Hoppe als Siegel

Foto: Volkmar Billeb; “FF dabei”, Nr. 47/1975, Seite 47; im Bild: Rolf Hoppe als Siegel

Szenarium: Rudolf Böhm
Dramaturgie: Wenzel Renner
Szenenbild: Marlene Willmann
Kostüme: Isolde Warscycek
Musik: Karl-Ernst Sasse
Kamera: Wolfgang Pietsch
Produktionsleitung: Horst Dau
Aufnahmeleitung: Lutz Wittcke/Gerhard Gundermann
Regie-Assistenz: Anita Francke
Drehbuch und Regie: Ingrid Sander

Personen und ihre Darsteller:

Kürschner (Frank Schenk), Anne Kerber (Marianne Wünscher), Kornbichler (Dietmar Richter-Reinick), Benzinger (Wolfgang Dehler), Siegel (Rolf Hoppe), Frau Thiele, Trainerin (Dorit Gäbler), Frau Arnsberger (Gudrun Wendler), Frau Högner (Karin Gregorek), Herr Högner (Gerd Michael Henneberg), Polizeihelfer (Peter Friedrichson), Traktorist (Hans-Jürgen Hürrig), Mitarbeiter des MfS (Jürgen Huth), Major Berger (Wilfried Pucher), Mitarbeiter des MfS (Lutz Riemann), junge Bäuerin (Angelika Ritter), Roland (Hans-Joachim Stiegler), Empfangschef (Angel Stojanow), Dr. Bertram (Franz Viehmann), Diener bei Benzinger (Dieter Knust), vier Waldarbeiter (Walter Michel/Hermann Standt/Julius Klee/Heinz Hupfer), Reiter (Jürgen Hölzel), Eisverkäuferin (Gudrun Friedrich), Ober im Weinrestaurant (Hans Siede), Fahrer des “Wolga” (Siegfried Platzke), Passantin (Theresia Wider); die Kinder: Dieter Högner/12 (Christoph Heidmann), Dagmar Högner/7-8 (Constanze Engelhardt), Tom Arnsberger/12 (Konstantin Kilger), Katrin Arnsberger/7 (Christiane Jentsch), Manfred/12 (René Wodarzek).

Sendedaten:

30.11.1976 I. PR. Erstausstrahlung; 01.12.1976 I. PR. WDHL; 17.10.1979 I. PR. WDHL; 05.12.1979 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Diese TV-Produktion basierte auf einem authentischen Fall aus dem Jahre 1973, der vor einem Bezirksgericht der DDR verhandelt wurde. Neben der Authentizität des Stoffs erlangt der Film seine besondere Wirkung auch aus dem emotionalbetonten spannenden Handlungsablauf, in dessen Fokus das Schicksal von vier Kindern steht, die in die skrupellosen Geschäfte von westdeutschen Menschenhändlern hinein gezogen wurden.
Kornbichler (Dietmar Richter-Reinick), einer der Verbrecher, ist in Sorge. Zwar lief die “Aktion” bis jetzt nach Plan ab, doch nun stellt Dagmar (Constanze Engelhardt), die in Kornbichlers Auto sitzt, unbequeme Fragen nach Figuren aus dem DDR-Fernsehen. Woher sollte er diese als BRD-Bürger aber kennen?
Kornbichler ist der Komplize eines gewissen Kürschner (Frank Schenk), mit anderem Namen auch Schneider. Sie wollen einen raffiniert ausgeklügelten Plan von Auftraggebern aus der BRD in die Tat umsetzen. Diese Leute sind Menschenhändler, und ihr Geschäft ist ein einträgliches. Aus diesem Grund müssen Dagmar und ihr Bruder Dieter (Christoph Heidmann) mit dem Ganoven im Auto mitfahren, eine Sache, an der sie keine Freude haben …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 24.11. Jens-Uwe Bogadtke (* 1957)
  • 25.11. Matthias Freihof (* 1961)
  • 25.11. Robert Trösch (* 1911)
  • 25.11. Catharina Struwe (* 1962)
  • 26.11. Käte Alving (* 1896)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager