Inhalt von fernsehen der ddr

MENSCHENSKIND, NIKOLKA! (1975)

Ein Fernsehspiel von Gerhard Fabian nach dem gleichnamigen Bühnenstück

Literarische Vorlage und Szenarium: Gerhard Fabian
Dramaturgie: Katja Steinke
Szenenbild: Jutta Betzin
Regie: Hubert Kreuz

Personen und ihre Darsteller:

Andrey (Holm Gärtner), Kommandeur (Eberhard Mellies), Stepan (Otto Dierichs), Anja, Sanitäterin (Sonja Stokowy), Irina, Köchin (Waltraut Kramm), Gutsherr (Berthold Schulze), Gutsherrin (Carola Braunbock), Wassili Markow (Berko Acker), Stjarpa (Ernst Meincke), Tante Maja (Dorothea Volk), Professor (Arthur Jopp), Frau des Professors (Gisela Morgen), Wachtmeister der Weißgardisten (Hans-Lothar Dimke), Weißgardist (Klaus Ebeling), Soldat (Heinz Lyschik) sowie Christian Hoelzke und Kerstin Költzsch.
(Angaben nach einer Information des DRA vom 30.04.2015)

Sendedaten:

08.11.1975 I. PR. Erstausstrahlung (im Rahmen der Sendung “Bei Professor Flimmrich!); 31.07.1978 I. PR. WDHL; 17.08.1981 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Dieser Fernsehfilm nach dem Bühnenstück von Gerhard Fabian führte in das Jahr 1919 zurück, als der Bürgerkrieg in der Sowjetunion tobte.
Ein junger Tschekist namens Andrej (Holm Gärtner) wurde von seinem Kommandeur abkommandiert, die Kampfzone zu verlassen und sich in eine kleine Stadt durchzuschlagen. Auf seinem Weg ins Krankenhaus soll er zudem Nikolka (Christian Hoelzke), einen Herumtreiber, der keine Eltern mehr hat, in ein Kinderheim schaffen. Doch bis dahin sind die beiden vielerlei Gefahren ausgesetzt und machen die Bekanntschaft unterschiedlicher Zeitgenossen, unter anderen eines Professors für Astronomie (Arthur Jopp). Nikolka begreift zudem den Ernst der Lage nicht; ihm ist nicht bekannt, wer die Weißen und wer die Roten sind. Auch der Name des Revolutionsführers Lenin sagt ihm nichts. Sein bisheriges Leben hatte auch dazu geführt, dass ihm der Unterschied zwischen Stehlen und Requirieren unklar ist. Aber mit der Zeit schließen die beiden Freundschaft miteinander und Nikolka beginnt, die gesellschaftlichen Verhältnisse zu verstehen und seinen Platz in den Auseinandersetzungen zu finden.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 20.9. Peter Borgelt (* 1927)
  • 20.9. Volkmar Kleinert (* 1938)
  • 20.9. Rolf Römer (* 1935)
  • 20.9. Benno Bentzien (* 1929)
  • 20.9. Hans Schoelermann (* 1890)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager