Inhalt von fernsehen der ddr

JULIUS FUCIK (DDR-TV) (1963)

Fernsehinszenierung eines Schauspiels von Juiri Burjakowski

Deutsch von Kurt Seeger
Szenenbild: Helmut Korn
Kostüme: Gerda Sachs
Bildregie: Vera Loebner
Inszenierung: Horst Smiszek

Personen und ihre Darsteller:

Julius Fučik (Günter Grabbert), Gusta (Marylu Poolman), Mirek (Wolfgang Jakob), Lida Placha (Renate Geißler), Zdenĕk Vančura (Carl Bruno), Josef Jelinek (Martin Knapfel), Anna Clemens (Gisela Bestehorn), Josef Pešek (Lothar Glathe), Jiři (Fred Delmare), Patočka (Werner Godemann), Rišanek (Max Bernhardt), Gora (Friedhelm Eberle), Kocinski (Hans-Joachim Hegewald), Skorepa (Hans Linzer), Böhm (Ivan Malré), Friedrich (Achim Schmidtchen), Karl (Heinz Gothe), Korporal, Scharführer (Paul-Dolf Neiß), Soldat (Frithjof Ruede), Willi (Hans-Robert Wille), Stumpf (Viktor Schmidt), Waitz (Fred Kötteritzsch), Kellnerin (Eva Mayer).

Sendedaten:

30.05.1963 Erstausstrahlung

Inhalt:

Julius Fučik (1903-1943) war ein tschechischer Schriftsteller, Journalist und kommunistischer Kulturpolitiker. Nach dem Einmarsch der deutschen Faschisten in sein Heimatland (1938) engagierte er sich im Widerstand gegen die feindlichen Besatzer. Er schrieb Flugblätter und arbeitete für eine Zeitung der Kommunisten. Im April 1942 wurde Fučik in Prag verhaftet und inhaftiert. In dieser Zeit entstand sein Werk „Reportage unter dem Strang geschrieben“. Im Mai 1943 wurde er nach Deutschland verbracht und vor ein Gericht der Nazis gestellt. Dieses verurteilte ihn zur Todesstrafe wegen Hochverrats. Das Urteil wurde am 8. September 1943 in Berlin Plötzensee vollstreckt.
Fučik entstammte einer Arbeiterfamilie. Schon als Schüler zeigte er seine journalistische Begabung, und im Alter von 12 Jahren wurde seine erste Zeitschrift herausgegeben. Seine „Reportage unter dem Strang geschrieben“ diente dem Schauspiel Burjakows als literarische Vorlage.
Diese Fernsehinszenierung wurde mit dem Ensemble der Städtischen Theater Leipzig realisiert.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 26.10. Bruno Carstens (* 1918)
  • 26.10. Wolf Kaiser (* 1916)
  • 26.10. Angelika Waller (* 1944)
  • 27.10. Rudolf Donath (* 1932)
  • 27.10. Wolfgang Lippert (* 1924)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager