Inhalt von fernsehen der ddr

WOHL DEM, DER LÜGT (1962)

Ein Fernsehspiel von Friedrich Karl Kaul

Autor: Friedrich Karl Kaul
Dramaturgie: Aenne Keller
Szenenbild: Heinz Zeise
Kostüme: Erika Fechner
Kamera: Ursula Arnold/Harri Münzhardt/Lothar Noske/Reiner Hofmann
Aufnahmeleitung: Anita Schulz
Inszenierung: Wolfgang Luderer

Personen und ihre Darsteller:

Der Minister (Max A. Schleyer), der Generaldirektor (Walter Richter-Reinick), der Makler (Heinz Isterheil), der Kommissionär (Heinz Schröder), der Architekt (Günter Sonnenberg), der Manager (Hannjo Hasse), die Zeugin (Ingeborg Naß), der Oberstaatsanwalt (Walter Kröter), der Staatsanwalt (Christoph Engel), der Richter (Peter Brang), der Rechtsanwalt (Siegfried-Michael Ressel), der Chefredakteur (Otto Dierichs), der Redakteur (Peter Dommisch), der Staatssekretär (Heinz Suhr), der Zeitungskönig (Siegfried Weiß), der Ministerialdirigent (Harry Studt), der Ministerialrat (Werner Senftleben) sowie Irene Ullrich und andere.

Sendedaten:

27.09.1962 Erstausstrahlung

Inhalt:

Das Fernsehspiel von Friedrich Karl Kaul widmete sich untragbaren gesellschaftlichen Zuständen in Westdeutschland. Es war seine 22. dramatische Arbeit für den Deutschen Fernsehfunk, eine “Komödie ganz anderer Art”, wie die Zeitschrift “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 39/1962, Seite 19, schrieb. Im weiteren heißt es dazu: “Nicht die Wichtigkeit des Themas, die Klarheit der Aussage und die Konsequenz der Erkenntnis für Handlung und Charaktere unterscheidet dieses satirische Spiel von den erfolgreichen und spannenden anderen Spielen, sondern die Form. Die Aktualität der Handlung, die sich in unmittelbarster Gegenwart im heutigen Westdeutschland, als ein Korruptionsskandal in höchsten Kreisen abspielt, diktierte dem Autor andere Stilmittel zu Verdeutlichung der Wesensgesetze dieser Gesellschaft. Der spezielle Skandal wird zum demonstrativen Prinzip gesteigert durch eine überhöhte szenische Aktion, in der Personen ohne Namen, nicht aber ohne Amt und Geschäft, agieren. …Wenn Sie das Stück sehen, werden Sie wissen, welcher westdeutsche Minister gemeint ist. Sie werden erkennen, mit welchem Geschäft er Profit aus seinem Amt schlagen wollte. Diese Affäre hat selbst die westdeutsche Presse und Öffentlichkeit alarmiert, schlug Wellen bis nach Amerika…”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 3.12. Ostara Körner (* 1926)
  • 3.12. Peter Mohrdieck (* 1958)
  • 3.12. Traude Sense (* 1920)
  • 4.12. Maly Delschaft (* 1898)
  • 4.12. Peter Kiwitt (* 1904)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager