Inhalt von fernsehen der ddr

WALDIDYLL (1978)

Ein Fernsehspiel aus der Reihe “Der Staatsanwalt hat das Wort”

Szenarium: Walter Radetz/Wolfgang Ebeling
Dramaturgie: Jutta Schütz
Szenenbild: Dietrich Singer
Kostüme: Doris Wolf
Kamera: Walter Laaß
Musik: Uwe Ködderitsch
Produktionsleitung: Heinz Wennmers
Aufnahmeleitung: Barbara Christian/Siegfried Jürgens
Regie-Assistenz: Franz-Dieter Meyer
Regie: Hans-Werner Honert

Personen und ihre Darsteller:

Benno Simke (Jürgen Zartmann), Hilla, seine Frau (Karin Ugowski), Ilona (Renate Reinecke), Berti (Ostara Körner), Justus (Bernd Stegemann).

Weitere Darsteller:

Berko Acker, Klaus Gehrke, Werner Kamenik, Klausjürgen Steinmann, Curt Trepte, Peter Welz.

Sendedaten:

14.07.1978 I. PR. Erstausstrahlung; 15.07.1978 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Ein raffiniertes Trio hat sich im “Waldidyll” zusammengefunden: das Gaststättenleiterehepaar Simke (Jürgen Zartmann) und der Kellner Justus (Bernd Stegemann). Sie betrügen ihre Gäste und den Staat, in dem die Schnitzel zu klein auf den Teller kommen, der Schnaps gepanscht wird und die Gläser nicht bis zum Eichstrich gefüllt werden. Dazu kauft man Fleisch und Gemüse “schwarz” ein. Auf diese Art und Weise haben die drei ihre Einkünfte verdoppelt oder sogar verdreifacht. Man lebt quasi im Luxus, denn ein neues Auto steht in der Garage, die Wohnung ist aufs Feinste eingerichtet, und das teure Hobby ist auch kein Problem mehr.
Die Gäste kommen immer wieder gern ins Waldidyll, weil man hier freundlich bedient wird, und wer schaut schon so genau nach, ob mit den Details der Bewirtung alles in Ordnung ist. Von dieser Seite scheint also keine Gefahr zu drohen, will man die Betrugstour Tag für Tag fortsetzen. Nur die neue Kellnerin Ilona (Renate Reinecke) bringt Unruhe ins Haus, als sie mit Benno Simke anbandelt und Hilla die beiden darob ertappt. Hilla ist entschlossen, sich scheiden zu lassen, wird aber von ihrem Noch-Ehemann unter Druck gesetzt, weil sie über Jahre hinweg gefälschte Lieferscheine abgezeichnet und damit das “Zusatzeinkommen” der beiden abgesichert hatte. So zieht Hilla ihren Antrag auf Scheidung zurück, zumal ihr Benno zusagt, dass beide noch einmal von vorn anfangen könnten. Doch als sie in Erfahrung bringt, dass Benno der Kellnerin Ilona Ähnliches versprochen hat, handelt sie, um einen Schlussstrich unter das Geschehene zu ziehen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 5.7. Eckhard Müller (* 1943)
  • 5.7. Erika Müller-Fürstenau (* 1924)
  • 5.7. Vera Oelschlegel (* 1938)
  • 5.7. Edmund Raatz (* 1936)
  • 5.7. Christian-Andreas Hoelzke (* 1962)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager