Inhalt von fernsehen der ddr

WALZERBAHN (1979)

Ein Fernsehfilm aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Szenarium: Hans-Joachim Hildebrandt
Dramaturgie: Lutz Schön
Szenenbild: Günter Thielemann
Kostüme: Evelin Gesper
Musik: Lothar Kehr
Kamera: Helmut Borkmann
Produktionsleitung: Helga Lüdde
Aufnahmeleitung: Werner Lingner
Regie-Assistenz: Martina Ullrich
Buch und Regie: Hans-Joachim Hildebrandt

Personen und ihre Darsteller:

Oberleutnant Hübner (Jürgen Frohriep), Kriminalmeister Weschke (Roland Holz), Oberleutnant Richter (Bert Brunn), Otto Oswald (Günter Wolf), Anita Oswald (Heidemarie Schneider), Herbert Bobach (Bernd Storch), Marco Floß (Rüdiger Joswig), Frau Krüger (Hanneliese Shantin), Kabel (Günter Puppe), Klein (Manfred Schiller), Herr Lehmann (Karl-Heinz Währ), Herr Hummel (Siegfried Carno), Frau Weber (Monika Boysen), Herr Weber (Veit Stiller), Kellnerin Inge (Claudia Kutzera), sowie Janina Hartwig und Heinz Berlau.

Sendedaten:

04.03.1979 I. PR. Erstausstrahlung; 05.03.1979 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Es ist wieder einmal Saison an der Ostsee, doch für einige der Urlauber bleiben die schönsten Tage des Jahres nicht ungetrübt. Das liegt nicht am Wetter, sondern an zahlreichen Einbrüchen auf Zeltplätzen, in Ferienheime und Bungalows. Selbst Autos bleiben vor den Dieben, die es auf Bargeld und Wertgegenstände abgesehen haben, nicht verschont. Die Genossen der Kriminalpolizei ermitteln rund um die Uhr, bis dato aber ohne Erfolg. Unter den Einheimischen und den Urlauben spricht man fast nur noch über den “Küstenschreck”. Dann aber führt eine Spur zu einem Rummel, der in diesen Tagen immer entlang der Küste zieht, und die Tatorte lassen sich mit den Auftrittsorten des Rummels in eine zeitliche Verbindung bringen.
Bei den detaillierten Ermittlungen unter den Schaustellern geraten der Walzerbahnbesitzer Oswald (Günter Wolf) und dessen Ehefrau (Heidemarie Schneider) ins Visier der Ermittler. Anita Oswald hat das unstete Leben satt, sie will heraus aus dem Leben zwischen Wohnwagen und Bankkonto. Sollte ihr Mann diesen neuen Weg nicht mitgehen wollen, so würde sie sich auch von ihm trennen. Doch wovon soll Anita ohne Oswald ihren Lebensunterhalt bestreiten? Um dies zum Positiven zu wenden, setzt Anita ihre Hoffnungen auf einen jungen Mann namens Marco Floß (Rüdiger Joswig).

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 20.10. Thomas Dehler (* 1961)
  • 21.10. Marina Krogull (* 1961)
  • 21.10. Sylva Schüler (* 1926)
  • 22.10. Hans-Jürgen Hürrig (* 1944)
  • 22.10. Arnim Mühlstädt (* 1929)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager