Inhalt von fernsehen der ddr

BEI HAUSERS ZU HAUSE (EPISODENFÜHRER) (1985)

Eine Fernsehserie von Helga Pfaff in zehn Teilen

Regie: Marina Bell

Personen und ihre Darsteller:

Eva Hauser (Madeleine Lierck), Horst Hauser (Gisbert Peter Terhorst), ältere Tante (Ilse Voigt), Tante (Christine Harbort), Onkel Frank Ciazynski), Opa (Siegfried Weiß) sowie Marina Krogull, Brigitte Beier, Gabriele Gysi, Andreas Schmidt-Schaller;
die Kinder: Stefan Hauser (Björn Lorenz), Anja Hauser (Kathrin Ziehfuß), Kathi Hauser (Antje Gonschorowsky) sowie Henriette Engel, Mara Mrusek, Mark Goralik, Uwe Böhm, Kati Pfau, Frayk Schwebke, Mario Panier, Petra Fleischer und Michaela Zahlbaum.

Sendedaten:

Erstausstrahlung ab 27.01.1985 I. PR.; Wiederholung ab 25.01.1987 II. PR.
(Details siehe unten bei den einzelnen Folgen)

Inhalt:

1. Was dem einen recht ist
Erstausstrahlung: 27.01.1985 I. PR.; Wiederholung: 25.01.1987 II. PR.
Stefan und Anja, die beiden großen Kinder der Hausers, bringen ihre Halbjahreszeugnisse mit nach Hause. Die Eltern reagieren nicht im ersten Moment darauf, weil sie andere Dinge zu klären hatten. Schließlich loben sie die beiden doch noch, da sie mit großen Anstrengungen gute Noten erreicht haben und sind bereit, ihnen einen Wusch zu erfüllen. Darauf hin möchte die kleine Tochter, Kathi, auch einen Wunsch erfüllt bekommen, obwohl sie noch gar nicht zur Schule geht. Das lehnen die Eltern ab. Da sich Kathi ungerecht behandelt glaubt, hat sie eine verrückte Idee…

2. Ehrensache
Erstausstrahlung: 24.02.1985 I. PR.; Wiederholung: 01.02.1987 II. PR.
In dieser Folge stehen Anja und Stefan Hauser im Mittelpunkt des Geschehens. Anja hat Probleme, weil sie von einer Mitschülerin erpresst wird. Deshalb trifft sie eine Entscheidung: sie wird die Schule schwänzen. Doch damit verpasst sie auch ein Ereignis, was zum Schulgespräch Nr. 1 aufsteigt: Ihr Bruder Stefan entwendet einer Klassenkameradin die Schulmappe, entnimmt dieser einen Brief und verspeist den selben.

3. Immer ich
Erstausstrahlung: 31.03.1985 I. PR.; Wiederholung: 08.02.1987 II. PR.
Die Hausers sind überglücklich, ihre Jüngste wieder in die Arme schließen zu können. Dem vorangegangen war eine aufwändige Suchaktion nach Kathi, die wie vom Erdboden verschwunden war.

4. Mit mir nicht
Erstausstrahlung: 28.04.1985 I. PR.; Wiederholung: 15.02.1987 II. PR.
Stefan, Hausers “Großer”, ist entsetzt: Sein Fußballtrainer hat ihn vom Posten des Kapitäns der Mannschaft entbunden. Gleichzeitig hat er ihm verboten, an einem wichtigen Entscheidungsspiel seines Teams teilzunehmen. Und nun will Trainer Fritzsche auch noch zu den Hausers nach Hause kommen! Doch alles nimmt einen anderen Lauf, als von Stefan erwartet: der Trainer bietet an, Stefan als Ersatzmann zum Entscheidungsspiel mitzunehmen. Jetzt ist er selbst gefragt, ob er sich in eine Ecke ob seiner Degradierung verkriecht oder das Angebot seines Trainers annimmt.

5. So ein Zirkus
Erstausstrahlung: 26.05.1985 I. PR.; Wiederholung: 22.02.1987 II. PR.
Stefan hat sich in die Tochter eines Artisten verliebt. Seit er einiges über das Leben der Artisten erfahren hat, möchte er selbst diesen Beruf ergreifen. Für ein entsprechendes Training vernachlässigt er seinen Schulalltag, und auch die bisherige Harmonie mit den Eltern wird beeinträchtigt. Anja zeigt Verständnis für ihren Bruder und beginnt deshalb, die Eltern anzulügen. Doch das gemeinsame Lügengespinst fliegt alsbald auf.

6. Ich ziehe aus
Erstausstrahlung: 23.06.1985 I. PR; Wiederholung: 01.03.1987 II. PR.
Stefan hat eine Idee, wie er zumindest für den Anfang selbständig wohnen könnte: mit Hilfe von Schwester Anja entrümpelt er die bisherige Abstellkammer und richtet sie vor. Nun ist es endlich geschafft: er hat ein eigenes Zimmer. Hier kann er sich in Ruhe auf eine Prüfung vorbereiten, und die kleine Schwester nervt nicht mehr. Der Haken daran ist, dass er diese Umzugs-Aktion nicht mit den Eltern abgesprochen hatte. Als diese von einer Betriebsfeier nach Hause kommen, stehen sie vor vollendeten Tatsachen. Werden sie sich damit abfinden?

7. Ausgerechnet Böhmi
Erstausstrahlung: 25.08.1985 I. PR.; Wiederholung: 08.03.1987 II. PR.
In dieser Folge gehen zwischen “Männern” und “Frauen” die Meinungen auseinander. Streitpunkt ist Böhmi, in gewisser Maßen ein Sonderling, der sich mit Schmetterlingen befasst und eines Tages Anja Hauser gesteht, dass er sie gern hat. Vater und Sohn Stefan stöhnen: Ausgerechnet Böhmi! Er sei doch der Sohn einer allein stehenden Kellnerin und zudem ein “Sitzenbleiber”. Doch die Mutter ist der Meinung, dass gerade dieser Böhmi ihrer Tochter Anja gut tun könnte. Noch ist offen, ob die Männer- oder die Frauenpartei innerhalb der Hausers recht behalten wird.

8. Natürlich ein Dieb
Erstausstrahlung: 29.09.1985 I. PR.; Wiederholung: 15.03.1987 II. PR.
In ihrem Beruf als Jugendfürsorgerin kommt Frau Hauser mit einem Jungen namens Ralf in Berührung. Eines Tages steht dieser ohne Eltern da, und Frau Hauser als seine Betreurein beschließt, ihn für eine kurze Zeit in ihrer Familie unterzubringen. Da sie ich zu kennen glaubt, überlässt sie ihm den Schlüssel zu ihrer Wohnung. Doch Vater Hauser und auch ihre Kinder sind damit nicht einverstanden. Ralf erweist sich zwar als zuverlässig, als es um das bereitliegende Einkaufsgeld geht. Aber als etwas vermisst wird, steigt das Misstrauen von Vater Hauser und Stefan gegen diesen Ralf. Also muss der Dieb gefunden werden.

9. Der blinde Passagier
Erstausstrahlung: 27.10.1985 I. PR.; Wiederholung: 22.03.1987 II. PR.
Da ihre Klassenkameradin Petra in Not ist, gewährt ihr Anja Hauser Asyl. Sie ist froh, auf diese Weise eine neue Freundin gewonnen zu haben, und Petra vertraut sich ihr ohne Umschweife an: sie sucht Schutz vor einer zu erwartenden Bestrafung durch ihre Eltern. Ohne ihre Eltern zu informieren, quartiert Anja ihre neue Freundin auf dem Dachboden des Hauses ein. Sie versorgt sie regelmäßig mit Nahrung und redet ihr gut zu. Doch letztlich sollte diese Freundschaft mit einer Enttäuschung enden.

10. Gartenzwerge
Erstausstrahlung: 24.11.1985 I. PR.; Wiederholung: 29.03.1987 I. PR.
Noch ein letztes Mal tritt die Familie Hauser in Aktion, bevor sie Abschied nimmt.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 20.10. Thomas Dehler (* 1961)
  • 21.10. Marina Krogull (* 1961)
  • 21.10. Sylva Schüler (* 1926)
  • 22.10. Hans-Jürgen Hürrig (* 1944)
  • 22.10. Arnim Mühlstädt (* 1929)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager