Inhalt von fernsehen der ddr

KABALE UND LIEBE (INSZENIERUNG 70ER JAHRE) (1974)

Fernsehaufführung eines bürgerlichen Trauerspiels von Friedrich Schiller

Ausstattung: Jochen Finke
Kamera: Hanna Christian
Fernsehregie: Margot Thyret
Inszenierung: Klaus Erforth/Alexander Stillmark

Personen und ihre Darsteller:

Präsident von Walther (Dietrich Körner), Ferdinand, sein Sohn (Alexander Lang), Hofmarschall von Kalb (Lothar Förster), Lady Milford (Christine Schorn), Wurm (Klaus Piontek), Miller (Fred Düren), dessen Frau (Annlene Hischer), Luise, dessen Tochter (Walfriede Schmitt), Kammerdiener (Jürgen Holtz), Sophie, Kammerjungfer (Elfriede Née) und als Diener: Roger Zerath und Karl-Heinz Weiß.

Sendedaten:

27.03.1974 I. PR. Erstausstrahlung; 28.03.1974 I. PR. WDHL; 18.09.1974 I. PR. WDHL; 04.10.1978 I. PR. WDHL; 30.09.1981 I. PR. WDHL; 08.10.1983 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Aus Anlass des Welttheatertages strahlte das Fernsehen der DDR diese Sendung aus, realisiert mit einem Studiogastspiel des Deutschen Theaters Berlin.
“Kabale und Liebe” ist ein bürgerliches Trauerspiel in fünf Akten des berühmten deutschen Dichters Friedrich Schiller (1759-1805). Es wurde am 13. April 1784 im Schauspielhaus von Frankfurt/Main uraufgeführt. Das Drama gilt als typisches Beispiel des Sturm und Drang, im Mittelpunkt der Handlung steht die leidenschaftliche Liebe der bürgerlichen Musikertochter Luise Miller zum Adelssohn Ferdinand von Walther, die durch niederträchtige Intrigen, zu dieser Zeit auch Kabalen genannt, unglücklich endet.
Ferdinand von Walther (Alexander Lang), ist der Sohn eines einflussreichen Adligen an einem deutschen Fürstenhof. Er liebt Luise (Walfriede Schmitt), die Tochter des Musikers Miller (Fred Düren). Die Väter der jungen Leute sind ob der Standesunterschiede gegen deren Verbindung. Luise selbst ist sich ihrer Situation nicht sicher und wird von Skrupeln geplagt, aber Ferdinand liebt sie zutiefst, weshalb sein Werben immer heftiger wird. Um ein gemeinsames Leben führen zu können, drängt er Luise zur gemeinsamen Flucht, aber Luise kann dies mit ihrem Gewissen nicht vereinbaren, wodurch bei Ferdinand erste Zweifel an der Wahrhaftigkeit ihre Liebe aufkommen.
Präsident von Walther (Dietrich Körner), der Vater des Ferdinand, und dessen Sekretär Wurm (Klaus Piontek) entwickeln derweil eine Intrige, um Luise und Ferdinand auseinander zu bringen und eine Heirat des letzteren mit Lady Milford (Christine Schorn), einer am Fürstenhof lebenden Adligen, zu befördern. Wegen vorgeblicher Beleidigung Seiner Majestät werden Luises Eltern inhaftiert. Wurm legt das Leben ihrer Eltern in Luises Hand: er fordert sie auf, einen von ihm diktierten Liebesbrief an den Hofmarschall von Kalb (Lothar Förster) zu schreiben. Luise muss dazu beschwören, dass sie gegenüber jedermann vorgeben wird, den Brief freiwillig verfasst zu haben. Ferdinand ist alsbald über den Inhalt des Briefs informiert und fühlt sich zutiefst verletzt und verzweifelt. Er sinnt sogar darauf, an Luise Rache zu nehmen.
Luise beschließt, sich durch einen Freitod von dem verhängnisvollen Eid zu befreien und als Sterbende Ferdinand noch die Wahrheit zu beichten. Dieses Ansinnen verhindert aber Luises Vater, der diese Tat als Treuebruch seiner Person gegenüber deuten würde. So verschweigt sie Ferdinand die Wahrheit. Dieser sieht sich und seine Liebe zu Luise in einer solch ausweglosen Situation, dass er Luise und sich vergiftet. Im Sterben liegend, verzeiht Luise ihrem Ferdinand; dieser vergibt in seinen letzten Atemzügen seinem eigenen Vater.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 31.10. Jan Bereska (* 1951)
  • 31.10. Albert Hetterle (* 1918)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager