Inhalt von fernsehen der ddr

MARIA STUART (INSZENIERUNG 60ER JAHRE) (1967)

Fernsehaufführung des Trauerspiels von Friedrich Schiller

Ausstattung: Bernhard Schröter
Musik: Uwe Ködderitzsch
Fernsehregie: Hilmar Elze
Inszenierung: Prof. Karl Kayser

Personen und ihre Darsteller:

Elisabeth, Königin von England (Luise Bork), Maria Stuart, Königin von Schottland (Christa Gottschalk), Robert Dudley, Graf von Leicester (Achim Schmidtchen), Georg Talbot, Graf von Shrewsbury (Wolfgang Budde), Wilhelm Cecil, Baron von Burleigh (Wolf Goette), Graf von Kent (Hans-Robert Wille), Wilhelm Davison, Staatssekretär (Werner Godemann), Amias Paulet, Ritter (Carl Bruno), Mortimer, sein Neffe (Hans Teuscher), Graf Aubespine (Viktor Schmidt), Graf Bellievre (Jörg Kaehler), melvil, Haushofmeister der Maria (Alfred Schelske), Hanna Kennedy, ihre Amme (Annemarie Hentschel), Margarete Kurl, ihre Kammerfrau (Ruth Friemel), Offizier der Leibwache (Hubert Arndt), Page der Elisabeth (Heinz-Martin Benecke).

Sendedaten:

12.03.1967 Erstausstrahlung

Inhalt:

Maria Stuart (Christa Gottschalk), Königin von Schottland, wird 1568 wegen Ermordung ihres Ehemanns aus dem Land verjagt und muss nach England fliehen. Dort erhofft sie sich Schutz bei der englischen Königin, Elisabeth I. (Luise Bork). Doch Elisabeth muss in Folge von Marias Anwesenheit um ihre Krone fürchten, weil Maria darauf selbst Ansprüche hat. So entschließt sich Elisabeth, Maria in einem Schloss zu internieren, quasi als ihre Gefangene. Die Handlung von Schillers Drama setzt nun im Jahre 1587, also 19 Jahre später, ein.
Viele junge Männer im Umfeld des englischen Königshauses waren von der Schönheit Maria Stuarts fasziniert, weshalb sie diverse Versuche unternahmen, sie aus ihrer Gefangenschaft zu befreien. Um dies zu beenden, erhält der junge Mortimer (Hans Teuscher) von Königin Elisabeth den Auftrag, Maria zu töten. Doch der nimmt diesen Auftrag nur zum Schein an, in Wahrheit will er Maria retten. Mortimer bespricht seinen Plan mit dem Grafen von Leicester (Achim Schmidtchen), der aber selbst in Maria verliebt, aber in praxi der Geliebte von Elisabeth ist. Dadurch sieht sich der Graf in einer ausweglosen Situation, weshalb er ein Treffen der Königinnen organisiert, in das er die Hoffnung setzt, dass Maria das Herz ihrer Rivalin erweichen kann. Doch es kommt anders: Elisabeth demütigt Maria bei diesem Treffen zutiefst, bezichtigt sie der Heuchelei. Maria reagiert darauf letztlich mit Stolz und wirft ihrerseits Elisabeth Heuchelei vor und dass sie ihre niedere Herkunft nicht zu verbergen vermag. Damit wurde in Folge des Versuchs einer Versöhnung alles noch schlimmer.
Mortimer will deshalb Elisabeth töten, doch der Mordanschlag scheitert, und Mortimer sieht keine andere Wahl, als Selbstmord zu begehen. Elisabeth dringt nun noch eindringlicher auf die Tötung von Maria, um ihren Thron und ihre Macht zu wahren. Doch die Schuld und einen üblen Leumund ob des Mordes an Maria will Elisabeth nicht tragen, weshalb sie zwar das Todesurteil unterschreibt, aber den Befehl zur Vollstreckung überträgt sie auf andere. Maria Stuart wird dennoch hingerichtet, Elisabeth steht darauf hin ohne ihre Berater da.
Der Deutsche Fernsehfunk präsentierte das Stück mit einer Übertragung aus den Städtischen Theatern Leipzig.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 3.12. Ostara Körner (* 1926)
  • 3.12. Peter Mohrdieck (* 1958)
  • 3.12. Traude Sense (* 1920)
  • 4.12. Maly Delschaft (* 1898)
  • 4.12. Peter Kiwitt (* 1904)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager