Inhalt von fernsehen der ddr

HEXER, DER (DDR-TV) (1962)

Fernsehinszenierung eines Kriminalstücks von Edgar Wallace

Deutsch von Maria Teichs
Szenenbild: Klaus Poppitz
Kostüme: Helga Dürwald
Inszenierung: Hans Knötzsch

Personen und ihre Darsteller:

Hauptinspektor Bliss (Martin Flörchinger), Kriminalinspektor Wembury (Erik S. Klein), Oberst Walford (Ralph J. Boettner), Samuel Hackitt (Hans-Dieter Schlegel), Rechtsanwalt William Mertens (Wolf Kaiser), Polizeiarzt Dr. Lomond (Heinz-Dieter Knaup), Cora Ann Milton (Irmgard Düren), Mary Lenley (Evelyn Cron), John Lenley (Günter Haack), Stationswachtmeister Carter (Erich Brauer), Benny (Werner Troegner), Polizeiwachtmeister Field (Otto-Peter Fliedner), Wachtmeister Brown (Rudolf Napp).

Sendedaten:

18.09.1962 Erstausstrahlung; 15.11.1962 Wiederholung.

Inhalt:

An einem Oktobertag in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts verbreiten die Fernschreiber von Scotland Yard eine Eilmeldung an alle Polizeistationen in London:
Gesucht wird nach einem Henry Arthur Milton, einem mehrfachen Mörder; der Mann war vor sieben Jahren ins Ausland geflohen, befindet sich jetzt aber - zumindest nach Augenzeugenberichten - wieder in London. So wurde er an diesem Tage um 12.30 Uhr in Flanders Lane gesehen - Ende.
Henry Arthur Milten, genannt der “Hexer”, ist ein im internationalem Maßstab bekannter und gesuchter Verbrecher. Als Vigilant, also eine Art Vertreter konservativer Selbstjustiz, hatte er sich das Ziel gestellt, Bösewichter aller Couleur in dieser Welt einer Strafe zuzuführen, wo die Gesetze der einzelnen Staaten keine Handhabe mehr gegen solche negativen Personen haben. Der Hexer befördert diese Leute “einfach” zu Tode und ist dabei sehr “erfolgreich”, sprich trifft die Verruchten und wird aber nicht gefasst.
In dieser Hinsicht hätte auch ein zwielichtiger Rechtsanwalt aus London, der inzwischen längst die “Seiten” gewechselt hat, nach seinen Missetaten einiges zu befürchten. Doch er sieht sich (noch) in Sicherheit, weil Milton als tot gilt; man erfuhr, dass er schon vor Monaten in Australien auf der Flucht vor der Polizei gestorben sein soll. Doch das erweist sich nun als Falschmeldung und damit als ernste Gefahr für den Anwalt. Aber Scotland Yard ist auch alarmiert und begibt sich auf die Spur des Hexers. Eins ist schon offenbar: Die Gattin des Hexers, Cora Ann, ist schon in London eingetroffen, so dass Milton nicht lange auf sich warten lassen wird bzw. schon in London sein könnte; aber hinter welcher Maske ist Milton versteckt?
“Der Hexer” ist einer der bekanntesten Krimis von Edgar Wallace (1875-1932). Natürlich wurde diese Vorlage auch im Rahmen der ganzen Reihe von Filmen nach Edgar Wallace, die in den 50er und 60er Jahren in der BRD mit großem Erfolg in den Kinos liefen, inszeniert: 1964 entstand der BRD-Kinofilm “Der Hexer” unter der Regie von Alfred Vohrer und in den Hauptrollen mit Joachim Fuchsberger und Heinz Drache. Ein Jahr später folgte die Fortsetzung mit “Neues vom Hexer”. Beide Streifen liefen im Jahr 1970 auch in den DDR-Kinos.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 25.10. Jac Diehl (* 1901)
  • 25.10. Eberhard Esche (* 1933)
  • 26.10. Bruno Carstens (* 1918)
  • 26.10. Wolf Kaiser (* 1916)
  • 26.10. Angelika Waller (* 1944)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager