Inhalt von fernsehen der ddr

HAUS AM BAHNDAMM, DAS (1962)

Ein Fernsehspiel von Terenz Abt

Autor: Terenz Abt (= Gerhard Bengsch)
Szenenbild: Karl-Heinz Pink
Inszenierung: Helmut Krätzig

Personen und ihre Darsteller:

Joachim Brendel, Ingenieur (Horst Schön), Margot Brendel (Erika Müller-Fürstenau), Kordt (Gerd Ehlers), Haffner (Friedo Solter), Kordts Fahrer (Klaus Ebeling).

Sendedaten:

19.07.1962 Erstausstrahlung

Inhalt:

Hinter dem Pseudonym “Terenz Abt” verbarg sich der Schriftsteller und Drehbuchautor Gerhard Bengsch (1928-2004).
Joachim Brendel (Horst Schön), ein Ingenieur aus Rostock, hatte mit seiner Frau (Erika Müller-Fürstenau) die DDR verlassen, sie befanden sich nunmehr im Notaufnahmelager in Westberlin. Bei den dortigen Anhörungen gab Brendel an, ein von Terminen gestresster Fachmann zu sein, wenn es um die Planerfüllung gehe, und auch der Druck seines zuständigen Parteisekretärs sei ein Grund für die Flucht gewesen. Die selben Argumente hatte er eine Zeit vorher ins Feld geführt, um seine Frau von der Notwendigkeit, die DDR verlassen zu müssen, zu überzeugen. Margot hatte in Rostock als Leiterin eines Warenhauses gearbeitet und wäre eigentlich lieber im gewohnten Umfeld geblieben.
Brendel fand wieder eine neue Arbeit, und sein neuer Chef hatte den Brendels ein kleines Haus als Unterkunft zur Verfügung gestellt. Das Haus selbst war nur durch einen Bahndamm vom Gebiet der DDR getrennt.
An einem Abend bekommen die Brendels Besuch von seinem Herrn Kordt (Gerd Ehlers), seines Zeichens Mitarbeiter beim Bundesnachrichtendienst. In diesem brisanten Gespräch werden die wahren Hintergründe von Brendels Flucht aus der DDR enthüllt. Dieser hatte einen in der BRD weilenden Herrn Haffner (Friedo Solter) mit dessen Frau Brigitte betrogen. Die beiden wurden allerdings von Haffner, der vorzeitig zurückgekommen war, in einem Wochenendhaus überrascht. Gemeinsam begab man sich dann auf die Rückfahrt nach Rostock, und dann passierte es: Brendel verursachte einen Verkehrsunfall mit Todesfolge. Haffner drängte Brendel, sofort weiter zu fahren, ohne sich um das Opfer zu kümmern, seine Papiere wären nicht in Ordnung und Brendel selbst würde ja auch großen Ärger bekommen. Später erfuhr Brendel, dass Haffner Agent des Bundesnachrichtendienstes ist.
In Folge dieser Ereignisse erfand Brendel zur Begründung der Flucht in den Westen die Ausrede vom nicht erfüllten Planziel und den drohenden Folgen in der DDR. Nachdem die Wahrheit ans Licht gekommen war, musste Brendel konstatieren, dass er erpressbar geworden war; wenn sein Geheimnis gehütet werden sollte, musste er sich nun in die Aktivitäten des Bundesnachrichtendienstes einreihen, und die erste Aufgabe lautete: Bau eines Tunnels vom Haus am Bahndamm unter den Bahngleisen hinweg und mit einem Ausgang auf das Gebiet der DDR. Bei diesen Arbeiten beschädigt Haffner eine Hauptwasserrohr, Unmengen von Wasser unterspülen den Bahndamm, der abzurutschen droht. Nun sieht Kordt seine Aufgabe darin, den BND aus dieser eskalierten Situation und einem möglichen Skandal unbedingt herauszuhalten. Unter anderem sollen Brendel und Haffner nach München ausgeflogen werden. Aber die Ereignisse überschlagen sich dann, zwar kann ein Zugunglück verhindert werden, aber bei dieser Rettungsaktion schießt Kordt Brendel an; letztere verblutet neben den Gleisen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 13.7. Walter Bechmann (* 1887)
  • 13.7. Gabriele Gysi (* 1946)
  • 13.7. Erich Haußmann (* 1900)
  • 13.7. Holger Richter (* 1958)
  • 14.7. Gerd-Michael Henneberg (* 1922)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager