Inhalt von fernsehen der ddr

MEXIKANER FELIPE RIVERA, DER (1984)

Ein Film des Fernsehens der DDR nach der gleichnamigen Erzählung von Jack London

Szenarium: Brigitte Bernert
Dramaturgie: Bernd Schirmer
Szenenbild: Heinz Leuendorf
Kostüme: Elke Hersmann
Musik: Werner Pauli
Kamera: Rolf Sohre
Regie: Edgar Kaufmann

Personen und ihre Darsteller:

Felipe Riviera (László Lamanda), Danny Ward (Gert-Hartmut Schreier), Paulino Vera (Hugo Medina), Arrellano (Mario Fuentes), May Sethby (Swetlana Schönfeld), Kelly (Wolfgang Dehler), Boxtrainers Roberts (Gerd Grasse), ein Fremder (Cornel Nicoara), Ringrichter (Harri Schulz), Spider Hagerty (Arnim Mühlstädt), Wards Manager (Karl-Heinz Oppel), Pfandleiher (Werner Lierck), Kellys Sekretär (Hans Bergermann), Ramos (Fernando Gallardo), Hallensprecher (Horst Giesen), Zeitnehmer (Eberhardt Wintzen), Nummerngirl (Liane Dinter), Betreuer Riveras (Peter Lüttich), zwei Betreuer von Danny (Bernd Swientek/Klaus Hoffmann), Reporter (Karl Maschwitz/Holger Bohnhagen/Axel Michael Zak/Axel Haase/Jürgen Hölzel/Eugen Albert/Andreas Albert/Iwan Nikolow/Andreas Zschaber/Herbert Kroschinski/Lothar Hanff/Dieter Pose/Dietrich Stüve), Damen (Ilona Bürger/Vera Kiefel/Martina Rothe/Angelika Eisenschmidt/Karla Müller/Regina Reichard/Ingrid Naumann/Petra Kühne-Rogge/Irene Gottschling/Marita Kloss/Gela Götze/Irmhild Wagner/Inge Noack/Gerlinde Bölke/Johanna Freiberg).

Sendedaten:

21.10.1984 I. PR. Erstausstrahlung; 22.10.1984 I. PR. WDHL; 18.04.1987 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Im Jahre 1910: In Los Angeles (USA) hat sich eine illegale Gruppe von Emigranten aus Mexiko zusammengefunden, um von hier aus den Sturz des Diktators Diaz in ihrem Heimatland vorzubereiten. Eines Tages begehrt der junge Felipe Rivera (László Lamanda), in ihren Verbund aufgenommen zu werden. Dem wird stattgegeben, doch es bleibt ein Misstrauen gegen Felipe, weil er häufig müde und abgekämpft zu ihnen zurückkehrt. Und woher hat er das Geld, das er für die Aktivitäten der Truppe beisteuert?
Felipe ist ein wortkarger Einzelgänger. Um die nötigen Mittel für den Kampf gegen Diaz zu beschaffen, entschloss er sich, in den Boxring zu steigen. Dabei erscheint sein Gegner auf den ersten Blick übermächtig, es ist der Boxchampion Danny Ward (Gert-Hartmut Schreier). Da dessen Gegner für einen der nächsten Kämpfe kurzfristig ausgefallen ist, soll Ward nun gegen den jungen Mexikaner antreten, der bislang nur als Sparringpartner im Boxen in Erscheinung trat. Gegenüber den Bossen des Box-Geschäfts tritt Felipe selbstbewusst auf: er verlangt, dass er als möglicher Sieger die gesamte Prämie bekommt, die für diesen für ihn selbstmörderischem Kampf ausgelobt wurde. Entgegen allen körperlichen und sportlichen Voraussetzungen könnte Felipe dank seiner Willensstärke und der Besessenheit für die Ideen des Freiheitskampfes erfolgreich sein.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 30.10. Werner Röwekamp (* 1928)
  • 30.10. Andreas Schmidt-Schaller (* 1945)
  • 30.10. Martina Wilke (* 1954)
  • 30.10. Rudolf Asmus (* 1921)
  • 30.10. Lothar Bauerfeld (* 1924)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager