Inhalt von fernsehen der ddr

ZWISCHEN NACHT UND MORGEN (1959)

Fernsehinszenierung eines Dramas von Aurel Baranga

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 49/1959, Seiten 16/17; im Bild von links: Senta Bonacker und Ursula Figelius.

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 49/1959, Seiten 16/17; im Bild von links: Senta Bonacker und Ursula Figelius.

Deutsch von Mara Boczar und Arno Rosch
Fernsehbearbeitung: Maximilian Jäger
Szenenbild: Eberhard Schrake
Kostüme: Elisabeth Dove
Inszenierung: Werner Hammer
Bildregie: Ernst Gladasch

Personen und ihre Darsteller:

Valeria Zapan (Senta Bonacker), Sava Zapan, ihr Mann (Hermann Wagemann), Matei Zapan, ihr Sohn (Lothar Krompholz), Magda, seine Frau (Ursula Figelius), General Ageamolu (Fritz Süßenbach), Jeni, seine Frau (Anneliese Matschulat), Mayer Bayer, Händler (Ralph Borgwardt), Titu Priboiesti, Industrieller (Karl K. Kesting), Fanache Verzea, Gutsbesitzer (Erich Gutte), Zinca, seine Frau (Karin Seybert), von Stumm, Oberst des SS (K. E. Lehnkering), Leutnant Klemm, sein Adjutant (Georg Lichtenstein), Grigore Ciolac, Oberst des rumänischen Staatssicherheitsdienstes (Kurt Wetzel), Leutnant Tataru, sein Adjutant (Klaus Holk), Miliuta Jipa, Journalist (Ralph J. Boettner), Oprisan (Wolf Walther), Tudose (Paul Henkel), Arbeiter (Jacques Diehl).

Sendedaten:

01.12.1959 Erstausstrahlung

Inhalt:

Das Stück des rumänischen Schriftstellers Aurel Baranga (1913-1979) führte in das Jahr 1944 zurück; der Zweite Weltkrieg hatte fast ganz Europa überzogen. Aber im Inneren der Sowjetunion endeten entscheidende Schlachten mit Niederlagen für die faschistische deutsche Armee, so dass diese gezwungen war, den Rückzug anzutreten. Zur Zeit der Handlung dieses Dramas verlief die Front zwischen den Faschisten und den Alliierten quer durch Rumänien. Der Sowjetarmee gelang es, Stadt um Stadt und Dorf um Dorf von den Nazis zu befreien. Unterstützung erhält die Rote Armee dabei von Arbeiterwehren und Partisanenverbänden, die vorrangig von den Kommunisten organisiert wurden. Es ist abzusehen, dass Rumänien in nur noch wenigen Tagen von den Deutschen und ihren Kumpanen befreit sein würde.
Doch in der Bevölkerung Rumäniens gab es einige wenige Leute, die den Vormarsch der Sowjets mit Angst und Sorge verfolgten. Das war eine Handvoll Großgrundbesitzer, Großindustrieller und Militärs, die am Beutezug gen Osten partizipieren wollten. Rumänien war unter der Herrschaft des Marschalls Antonescu zum Verbündeten der Hitlerschergen geworden. Und einige negative rumänische Charaktere hatten sich zusammen mit den Faschisten an Verbrechen gegen das rumänische Volk beteiligt. Nun befürchten diese Fieslinge die Rache des Volkes und versuchen unterzutauchen, um sich in der Weise für spätere Zeiten eine antifaschistische weiße Weste zu verschaffen, damit sie später wieder an der Macht teilhaben konnten.
Diese geschichtliche Konstellation ist der Hintergrund für die Handlung des Dramas von Baranga und bestimmt die im Stück dargestellten Geschehnisse in einer Provinzstadt Rumäniens.
Diese Fernsehinszenierung wurde mit dem Ensemble des Volkstheaters Rostock realisiert.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 23.10. Gertrud Brendler (* 1898)
  • 23.10. Katrin Saß (* 1956)
  • 23.10. Fritz Hollenbeck (* 1929)
  • 24.10. Brigitte Beier (* 1939)
  • 24.10. Elli Jessen-Somann (* 1904)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager