Inhalt von fernsehen der ddr

ERMORDETE GREIFT EIN, DER - TEIL 4 (1961)

Eine fünfteilige Fernseh-Kriminalfolge des Deutschen Fernsehfunks

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 40/1961, Seite 15

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 40/1961, Seite 15

Szenarium: Karl Georg Külb
Mitarbeit: Hermann Rodigast
Drehbuch: Karl Georg Külb/Kurt Jung-Alsen
Bauten: Arthur Günther
Kamera: Otto Merz
Musik: Gerd Natschinski
Produktion: Werner Dau
Regie: Kurt Jung-Alsen

Personen und ihre Darsteller:

Schwester Inge (Christel Bodenstein), Fräulein von Stottberg (Marga Legal), Mathilde (Bärbel Dittus), Mondi (Rudolf Ulrich), Kriminalrat Delp (Norbert Christian), Lieschen (Sabine Thalbach), Olaf (Alfred Müller), Professor Laroche (Arthur Jopp), Ritau (Josef van Santen), Tschammer (Jürgen Frohriep), Batzer, Inspizient (Hans Hardt-Hardtloff), Birk (Wolfgang Brunecker), Schwester Lea (Monika Leinitz), Hong Li (Le Canh) und andere.

Sendedaten:

25.12.1961 Erstausstrahlung; 28.12.1961 WDHL; 23.08.1962 WDHL; 24.08.1962 WDHL; 07.07.1967 WDHL; 05.08.1985 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Die Kripo sucht immer noch fieberhaft nach dem Mörder. Im Sanatorium spielen sich in dieser Zeit merkwürdige Dinge ab. So war der Patient Olaf (Alfred Müller) tagelang in der Klinik nicht auffindbar. Nach seiner Rückkehr flirtet er mit der hübschen Krankenschwester Inge (Christel Bodenstein); nach einigem Zögern scheinen seine Aktivitäten Erfolg zu haben. Doch gestört werden die beiden durch weitere mysteriöse Ereignisse in der Klinik und außerhalb. So findet Olaf Svendström erste Anhaltspunkte, die mit Einbrüchen in Stuttgart und Frankfurt/Main zu tun haben könnten.
Der Patient Mondi alias Polizeikommissar Baumert (Rudolf Ulrich) ermittelt verdeckt im Sanatorium von Professor Laroche (Arthur Jopp) weiter. Doch der Professor scheint die wahre Identität von Mondi herausgefunden zu haben, denn er setzt spezielle medizinische Mittel ein, um dessen Ermittlungen zu unterbinden; damit hat er bei Mondi zunächst keinen “Erfolg”. Bei einer abendlichen Party im Park von Sanatorium “Waldhaus” allerdings fällt ein Schuss - Baumert/Mondi ist getroffen! Aus diesem Anschlag schlussfolgert Mondi, dass Professor Laroche ein dreifacher Mörder sein könnte, denn auch Lu van Dooren hatte keineswegs Selbstmord begangen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 13.7. Walter Bechmann (* 1887)
  • 13.7. Gabriele Gysi (* 1946)
  • 13.7. Erich Haußmann (* 1900)
  • 13.7. Holger Richter (* 1958)
  • 14.7. Gerd-Michael Henneberg (* 1922)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager