Inhalt von fernsehen der ddr

GEWÖHNLICHER FALL, EIN (1955)

Fernsehinszenierung des Schauspiels von Adam Tarn

Fotos: Gerhard Kindt; “Unser Rundfunk”, Nr. 13/1955, Seite 22

Fotos: Gerhard Kindt; “Unser Rundfunk”, Nr. 13/1955, Seite 22

Dramaturgie: Hans-Erich Korbschmitt/Hans Müncheberg
Szenenbild: Erich Geister
Fernsehkamera: Heinz Böhme/Erich Gröhnke
Regie: Hans-Erich Korbschmitt

Personen und ihre Darsteller:

Pometti (Fred Mahr), Hanson (Karl Kendzia); Papadiamantopolus (Johannes Maus), Simpson (Egon Wander), Malley (Willy Narloch), Rogers (Ernst G. Schiffner), Miss Hotchkiss (Irene Korb), Miss Roberts (Maria Kühne), Bill, Neger (Hubert Hoelzke), Carter (Herbert Köfer), Lewis (Heinz-Werner Pätzold), Schneider (Frank Michelis).
Anmerkung: In der Wiederholung am 24.08.1955 wurde als Darsteller des Hanson der Schauspieler Heinz Scholz genannt.

Sendedaten:

08.03.1955 Erstausstrahlung; 31.03.1955 WDHL; 24.08.1955 WDHL.

Inhalt:

Schauplatz New York - Am 18. Juni 1952 informierten die Morgenausgaben der großen Zeitungen darüber, dass die Polizei gegen vier Uhr die Leiche einer Frau im Centralpark gefunden hatte. Auch der Name der Frau wurde genannt: Betty Wade, von Beruf Stenotypistin. Des weiteren stand schon fest, dass die Frau gegen ein Uhr des Nachts durch einen Schuss ins Herz zu Tode kam, und den möglichen Mörder präsentierte man gleich mit: den Arbeiter Frank Johnson, der schon verhaftet worden war. Als die Menschen dies lasen, vermuteten sie einen Mord aus Eifersucht, zumindest war die Allgemeinheit froh, dass in diesem Fall der Täter gefasst worden war, denn bei vielen anderen Verbrechen war dies nicht der Fall. In sofern hielt man das ganze für einen “gewöhnlichen” Fall und mutmaßte, dass das Schwurgericht die Sache schnell zum Abschluss bringen und den Täter verurteilen könnte.
New York - am 7. Juli 1952. Das Gerichtsverfahren gegen den mutmaßlichen Mörder Johnson hatte vor einiger Zeit begonnen. An diesem Tag wurde die Beweisaufnahme geschlossen, und die Plädoyers wurden gehalten. Brachte man es auf einen Punkt, dann baute die Anklage auf Indizien und Verdachtsmomente, während die Verteidigung einen Freispruch mangels Beweisen einforderte. Nach dem amerikanischen Gesetz war es nun notwendig, dass zwölf Geschworene letztlich über “schuldig” oder “nicht schuldig” abstimmten und sich dann auf ein Urteil einigten. Bevor es in diesem Fall so weit war, zogen sich die zwölf Personen zur Beratung zurück - man hatte schließlich, da es sich um einen Mord handelte, über ein Menschenleben zu entscheiden.
Hier beginnt die eigentliche Handlung des Schauspiels von Adam Tarn. Das Team der Geschworenen sollte quasi eine Galerie von amerikanischen Durchschnittsbürgern sein. Unter ihnen befanden sich zum Beispiel Mister Pometti (Fred Mahr), der ein Lebensmittelgeschäft besitzt und im Geschäftsleben gerissen agiert, und auch der Buchhalter Hanson (Karl Kenzia) als der Prototyp des Kleinbürgers in den USA. Des weiteren gehören dazu der Apotheker Schneider (Frank Michelis), der Unpolitische, ein geschwätziger Friseur (Johannes Maus), Simpson (Egon Wander), der Skrupellose, der Taxichauffeur Malley (Willy Narloch), eine junge Lehrerin (Irene Korb), Miss Roberts (Maria Kühne), das Millionärsliebchen, der verschüchterte Neger Bill (Hubert Heolzke), der als Fahrstuhlführer arbeitet, Direktor Rodgers, der “Boss” (Ernst G. Schiffner), der Journalist Carter (Herbert Köfer) und ein gewisser Mister Lewis (Heinz-Werner Pätzold), den keiner kennt und der mit dem Beginn der Beratung erst einmal schweigt.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 5.7. Eckhard Müller (* 1943)
  • 5.7. Erika Müller-Fürstenau (* 1924)
  • 5.7. Vera Oelschlegel (* 1938)
  • 5.7. Edmund Raatz (* 1936)
  • 5.7. Christian-Andreas Hoelzke (* 1962)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager