Inhalt von fernsehen der ddr

SCHWARZE GRUBE, DIE (1960)

Fernsehspiel nach dem Drama “Black Pit” von Albert Maltz

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 47/1960, Seite 14; im Bild: Helmut Straßburger und Katja Kuhl.

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 47/1960, Seite 14; im Bild: Helmut Straßburger und Katja Kuhl.

Aus dem Amerikanischen übersetzt und bearbeitet von G. F. Alexan
Dramaturgie: Dr. Walter Schmitt
Szenenbild: Eberhard Schrake
Regie: Fritz Diez

Personen und ihre Darsteller:

Joe Kovarsky (Helmut Straßburger), Lola Kovarsky (Katja Kuhl), Mary Lakavich (Lotte Gruner), Tony Lakavich (Johannes Wieke), Prescott (Walter Kainz), Mrs. Floyd (Charlotte Friedrich), Mrs. Anetzky (Martha Beschort-Diez), Joseph Anetzky (Karl Weber), Terry (August Hütten), Hansy Mc Collor (Hermann Stövesand), Lyster (Rudolf Fleck), Barolla (Gerhard Vogt).

Weitere Darsteller:

Wolfgang Bachmann, Fritz Bogdon, Rudolf Donath, Gisela Flor, Willy Gade, Arthur Geißler, Richard Klaer, Hans Kießler, Brigitte Nietzner, Gerhard Pröhl, Gerhardt Scholz, Richard Weimar und die Kinder Ilona Hofmann und Michael Stolle.

Sendedaten:

15.11.1960 Erstausstrahlung

Inhalt:

Der amerikanische Schriftsteller und Filmautor Albert Maltz (1908-1985) galt zu seinen Lebzeiten als einer der wichtigsten Gegenwartsdramatiker der USA. Schon mit dem Theater der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts ist sein Name nachhaltig verbunden, zumal er gravierende gesellschaftliche Konflikte mit seinen Stücken in Szene setzte, und zu Zeiten der “Hexenjagden” eines McCarthy stand er im Fokus von Verfolgung und Diskriminierung; doch seiner persönlichen Haltung zur menschlichen Gesellschaft, sein Eintreten für Demokratie und Toleranz konnte man dadurch nicht brechen. Neben solchen Werken wie “Hotelboy Ed Martin” oder “Friede auf Erden” trug auch sein Schauspiel “Black Pit” (“Der schwarze Schacht”/Die schwarze Grube”) zu seiner Popularität bei. Letzteres erlebte 1935 in New York seine Uraufführung.
Im Mittelpunkt des Schauspiels steht Joe (Helmut Straßburger); er ist ein slowakischer Einwanderer und schließt sich zur Zeit der Weltwirtschaftskrise um 1929/1930 der Gewerkschaftsbewegung an. Als es zu einem Streik kommt, wird er bezichtigt, einen Stempel gesprengt zu haben, was eine dreijährige Freiheitsstrafe nach sich zieht. Noch während seiner Haftzeit heiratet er Lola (Katja Kuhl), eine Amerikanerin. Die junge Frau wird in Joes Familie mit Liebe aufgenommen, obwohl zu diesen Zeiten große Not herrscht. Nachdem Joe aus dem Gefängnis entlassen wird, steht er bei den Grubenbesitzern auf einer schwarzen Liste. So nimmt er unter einem falschen Namen einen Job in einer anderem Kohlengrube an, doch auch hier wird er von Spitzeln verraten und kehrt gedemütigt zu seiner Familie zurück.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 12.8. Margit Bendokat (* 1943)
  • 12.8. Hans-Joachim Hanisch (* 1928)
  • 12.8. Hanns Anselm Perten (* 1917)
  • 12.8. Curt Trepte (* 1902)
  • 12.8. Karl Paryla (* 1905)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager