Inhalt von fernsehen der ddr

WOLF UNTER WÖLFEN, TEIL 3 (1965)

Fernsehfilm nach dem gleichnamigen Roman von Hans Fallada

Für das Fernsehen bearbeitet von Klaus Jörn
Drehbuch: Hans-Joachim Kasprzik/Klaus Jörn
Dramaturgie: Wenzel Renner
Filmszenenbildner: Alfred Drosdek
Kamera: Otto Hanisch
Musik: Günter Hauk
Produktion: Bernhard Gelbe
Regie: Hans-Joachim Kasprzik

Personen und ihre Darsteller:

Wolfgang Pagel (Armin Mueller-Stahl), Rittmeister von Prackwitz (Wolfgang Langhoff), Frau von Prackwitz (Inge Keller), Violet von Prackwitz (Helga Labudda), von Studtmann (Herbert Köfer), Diener Räder (Ekkehard Schall), Leutnant Fritz (Jürgen Frohriep), Inspektor Meier (Edwin Marian), Petra Ledig (Annekathrin Bürger), Amanda, Meiers Freundin (Angela Brunner), Sophie (Eva-Maria Hagen), Liebscher (Wolfram Handel), Förster Kniebusch (Karl Kendzia), Mutter von Wolfgang Pagel (Marga Legal), Minna (Friedel Nowack), Oberwachtmeister Marofke (Heinz Scholz), von Teschow, Vater von Frau von Prackwitz (Zdenek Stepanek) und andere.

Sendedaten:

18.03.1965 Erstausstrahlung; 19.03.1965 WDHL; 27.08.1965 WDHL; 28.08.1965 WDHL; 29.08.1968 WDHL; 24.04.1989 I. PR. WDHL

Inhalt:

Teil 3: Es kommen des Teufels Husaren
Weil er keine andere Möglichkeit sieht, verpflichtet von Prackwitz (Wolfgang Langhoff) ein Zuchthaus-Kommando ("Des Teufels Husaren"), um den Arbeitskräftebedarf für die Ernte zu decken. Sophie (Eva-Maria Hagen), die Tochter des Leutevogts, nutzt diese Gelegenheit, um ihrem Verlobten Liebscher (Wolfram Handel), der dieser "Gefängnis-Abordnung" angehört, zur Flucht zu verhelfen. Auch vier weitere Gefangene kommen dadurch in Freiheit.Zum Glück hatte Frau von Prackwitz (Inge Keller) nach Intervention bei ihrem Vater (Zdenek Stepanek) eine Anhebung der Pacht abwenden können. Doch auch das Problem, die reguläre Pacht an von Teschow zu bezahlen, bereitet Prackwitz Schwierigkeiten.Violet (Helga Labudda), die Tochter des Hauses, verabredet sich auch weiterhin mit ihrem heimlichen Geliebten, dem Freikorps-Leutnant Fritz (Jürgen Frohriep), dem sie in tiefer Liebe verfallen ist. Fritz selbst ist weiter bestrebt, die Landbevölkerung für einen Putsch gegen die Regierung zu gewinnen. Wolfgang Pagel (Armin Mueller-Stahl) verschafft Violet für ihr Treffen mit Fritz ein Alibi. Trotzdem wird sie vom Diener Räder (Ekkehard Schall), der um diese Verbindung weiß, erpresst. Bei einem Spaziergang begegnet dieser dem Anführer der reaktionären Gruppe "Schwarze Reichswehr".Inspektor Meier (Edwin Marian) kennt das Waffendepot der Putschisten und verrät es an die Entente.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 30.11. Peter Jahoda (* 1952)
  • 30.11. Heinz Schröder (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager