Inhalt von fernsehen der ddr

WOLF UNTER WÖLFEN, TEIL 2 (1965)

Fernsehfilm nach dem gleichnamigen Roman von Hans Fallada

Für das Fernsehen bearbeitet von Klaus Jörn
Drehbuch: Hans-Joachim Kasprzik/Klaus Jörn
Dramaturgie: Wenzel Renner
Filmszenenbildner: Alfred Drosdek
Kamera: Otto Hanisch
Musik: Günter Hauk
Produktion: Bernhard Gelbe
Regie: Hans-Joachim Kasprzik

Personen und ihre Darsteller:

Wolfgang Pagel (Armin Mueller-Stahl), Rittmeister von Prackwitz (Wolfgang Langhoff), Frau von Prackwitz (Inge Keller), Violet von Prackwitz (Helga Labudda), von Studtmann (Herbert Köfer), Diener Räder (Ekkehard Schall), Leutnant Fritz (Jürgen Frohriep), Inspektor Meier (Edwin Marian), Frau Hartwig (Evamaria Bath), Direktor Klotzsche (Wolfgang Brunecker), Amanda (Angela Brunner), Reporter Kästner (Werner Dissel), Oberwachtmeister (Rudolf Fleck), Leutevogt Kowalewski (Hans Hardt-Hardtloff), Sophie, seine Tochter (Eva-Maria Hagen), Liebscher (Wolfram Handel), Armgard (Ursula Mundt), Förster Kniebusch (Karl Kendzia), Wachtmeister (Kurt Sperling), von Teschow, Vater von Frau von Prackwitz (Zdenek Stepanek) und andere.

Sendedaten:

16.03.1965 Erstausstrahlung; 17.03.1965 WDHL; 26.08.1965 WDHL; 27.08.1965 WDHL; 28.08.1968 WDHL; 20.04.1989 I. PR. WDHL

Inhalt:

Teil 2: Schwüle über dem Land
Der Fahnenjunker a. D. Wolfgang Pagel (Armin Mueller-Stahl) folgt dem Ruf seines ehemaligen Vorgesetzten, des Rittmeisters von Prackwitz (Wolfgang Langhoff), auf dem Gut Neu Lohe tätig zu werden. Nachdem seine Liebe zu seiner Braut Petra wegen seiner Spielsucht scheiterte, will er der Großstadt entfliehen und auf dem Land ein neues Leben anfangen. Dort aber wird er sukzessive in schwerwiegende familiäre Probleme hinein gezogen und erlebt verbissene politische Auseinadersetzungen in dieser Zeit. So ist sich von Prackwitz unschlüssig, wo er Erntehelfer herholen soll, weil die aus Berlin georderten Arbeitskräfte nicht auf Gut Neulohe ankamen. Und wie er seinem Schwiegervater (Zdenek Stepanek) die Pacht bezahlen kann, ist mehr als offen. Frau von Prackwitz (Inge Keller) liebt weder ihren Mann noch ihren Vater, hat aber großes Interesse daran, dass sie weiterhin in geordneten Verhältnissen leben kann. Schließlich ist da noch die 15jährige Tochter Violet (Helga Labudda), die eine heimliche Liebschaft mit dem Freikorps-Leutnant Fritz hat. Dieser wiederum plant einen Putsch gegen die junge Demokratie, wird aber selbst vom Diener Räder (Ekkehard Schall) wegen seiner Verbindung zu Violet erpresst. Weiteren Zoff gibt es, als Inspektor Meier (Edwin Marian) einen Brief von Violet an Leutnant Fritz unterschlägt. Darauf hin bedroht Fritz den Inspektor, und Meier sieht sich auch veranlasst, seine Freundin Amanda (Angela Brunner) zum Stillschweigen über die Verschwörungspläne der Militärs zu zwingen. Doch je mehr auf Gut Neulohe ein Konflikt nach dem anderen tobt, um so mehr findet Pagel zu seiner innerer Ausgeglichenheit zurück

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 26.10. Bruno Carstens (* 1918)
  • 26.10. Wolf Kaiser (* 1916)
  • 26.10. Angelika Waller (* 1944)
  • 27.10. Rudolf Donath (* 1932)
  • 27.10. Wolfgang Lippert (* 1924)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager