Inhalt von fernsehen der ddr

WIEVIEL ERDE BRAUCHT DER MENSCH? (1967)

Szenen und Dokumente von Manfred Freitag und Joachim Nestler

Autoren: Manfred Freitag/Joachim Nestler
Dramaturgie: Peter Abraham
Musik: Joachim-Dietrich Link
Regie-Assistenz: Karin Hercher
Inszenierung: Martin Eckermann
Dokumentarregie: Harald Loos

Personen und ihre Darsteller:

Hanke (Klaus Schönberg), seine Frau (Ingeburg Göthel-Röder), Berkemann (Heinz Schulz), Kramczyk (Roland Nietzold), Hankes Sohn (Jochen Nitzel).

Weitere Darsteller:

Frank Baumann, Lieselotte Baumann, Steffen Bubert, Rudolf Frickau, Gudrun Jochmann, Thomas Kästner, Rudolf Korff, Andreas Nietzold, Jochen Nitzel, Kurt Nolze, Kurt Radeke, Dr. Ferdinand Rein, Heinz-Eberhard Röder, Jürgen Rothert, Karin Schadel, Bodo Schielicke, Otto Ernst Tickhardt, Lothar Trougethal, Karl Wilke, Kurt Wissmann.

Sendedaten:

17.09.1967 Erstausstrahlung

Inhalt:

Diese TV-Produktion führte zurück in das Jahr 1945. Die mecklenburgische Gemeinde Römnitz wurde nach dem Zusammenbruch des "Dritten Reichs" in die sowjetische Besatzungszone integriert. Am 5. September dieses Jahres trat auch in diesem Ort die Bodenreform in Kraft. Unter dieser wesentlichen Voraussetzung hätte sich dieses Dorf wie viele andere im Osten Deutschlands entwickeln können, doch dies verhinderte ein entscheidender Umstand: im Zuge einer Grenzbegradigung wurde Grömitz nunmehr der Britischen Besatzungszone zugeordnet.Was wurde aber unter dieser neuen Gegebenheit aus den Neubauern von Römnitz? In verschiedenen Szenen und durch Herbeiziehung diverser Dokumente dokumentierte diese Fernsehsendung den Kampf der dortigen Neubauern um ihr Bodenreformland.In den Mittelpunkt des Geschehens wurde der Neubauer Hanke (Klaus Schönberg) gerückt, der sein in der sowjetischen Besatzungszone ihm überschriebenes Ackerland mit juristischen Mitteln gegen den aus dieser Zone geflohenen Pächter und Großgrundbesitzer Berkemann (Heinz Schulz) verteidigen will. Doch wie sollte dieser Kampf im so genannten "Bonner Rechtsstaat" schon ausgehen?!

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 4.8. Wolfgang Ostberg (* 1939)
  • 4.8. Sabine Thalbach (* 1932)
  • 4.8. Willy Krause (* 1901)
  • 5.8. Hermann Dieckhoff (* 1896)
  • 5.8. Christian Grashof (* 1943)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager