Inhalt von fernsehen der ddr

WEIßES BLUT (1959)

Ein Fernsehspiel von Harald Hauser

Autor: Harald Hauser
Dramaturgie: Sophie Schirmeister
Szenenbild: Harald Horn
Inszenierung: Helmut Hellstorff

Personen und ihre Darsteller:

Otto Parochlitz (Siegfried Weiss), Auguste, seine Frau (Ruth Baldor), Eleonore, deren Tochter (Christine Laszar), Manfred von der Lohe, ihr Mann, Major der Bundeswehr (Kurt Ullrich), Prof. Abraham Soltau (Hans-Joachim Büttner), Major Janosch (Wolfgang E. Parge), Krefft, Zeitungsverleger (Heinz Kammer), Oberst Brinkhaus (Horst Preusker).
Anmerkung: Zur Wiederholung des Fernsehspiels am 01.09.1959 wurde die Rolle des Major Janosch nicht mehr aufgeführt; neu wurde angegeben: Major Jantsch (Fred Ludwig), lt. “Unser Rundfunk”, Nr. 36/1959, Seite 12.

Weitere Darsteller:

Marga Dingler-Timm, Hildegrad Röder, Paul Berndt, Wolfgang Hellmund, Berti Deutsch, Siegfried-Michael Ressel und andere.

Sendedaten:

22.03.1959 Erstausstrahlung; 27.05.1959 WDHL; 01.09.1959 WDHL.

Inhalt:

"Weißes Blut", ein Original-Fernsehspiel von Harald Hauser (1912-1994), befasste sich thematisch mit der drohenden Gefahr durch die Atomrüstung in Westdeutschland. Es ist auch die Geschichte einer jungen Ehe, in deren Leben diese Problematik intensivst eindringt.Manfred von der Lohe (Kurt Ullrich) dient als Offizier bei der Bundeswehr. Sein Leben scheint sich in einer Weise zu entwickeln, wie man es sich besser nicht wünschen kann. Sein Vater ist erfolgreich im Bankensektor tätig, und seine schöne Frau Eleonore (Christine Laszar) erwartet ein Kind von ihm. Seine berufliche Karriere sieht blendend aus, denn Manfred bietet sich die Chance, in den USA eine Spezialausbildung zu absolvieren. Während seines dortigen Aufenthalts nimmt er auch an einem Atomwaffentest teil, wobei ein Unglück passiert: Manfred wird von atomaren Strahlen getroffen. Die Bundeswehrführung ist nun bemüht, diesen Umstand nicht an die öffentlichkeit weiter zu geben, denn das würde ihren Bestrebungen um eine atomare Aufrüstung der BRD schaden. Selbst von der Lohes Vater ist an der Vertuschung des Vorfalls interessiert, weil er sich im Zuge der Atomaufrüstung gute Geschäfte erhofft.Die Verantwortlichen der Bundeswehr planen deshalb, Manfred von der Lohe und seine Frau auf einen Posten ins ferne Südamerika abzuschieben. Während dessen sucht Manfred einen Spezialisten, Professor Soltau (Hans-Joachim Büttner) auf und bitte ihn um Rat. Der Arzt offenbart ihm das wahre Ausmaß seiner Erkrankung: Er hat Leukämie. Doch Professor Soltau ist auch Gegner jeglicher Atomwaffen und steht zu seiner Meinung. Davon inspiriert und in Anbetracht, dass er nicht mehr lange zu leben hat, entschließt sich Manfred, mit seinem Schicksal an die öffentlichkeit zu gehen. Zudem ist er bereit, gemeinsam mit dem Professor und anderen friedliebenden Menschen generell gegen die Bestrebungen nach atomarer Aufrüstung anzugehen.Noch im gleichen Jahr, am 4. Oktober 1959, hatte der gleichnamige DEFA-Film Premiere, der auf der Grundlage dieses Fernsehspiels entstand. Regie führte hier Gottfried Kolditz, der gemeinsam mit Harald Hauser auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnete. In den Hauptrollen des Ehepaars von der Lohe waren Christine Laszar und Jürgen Frohriep zu sehen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 28.10. Irmgard Düren (* 1930)
  • 28.10. Barbara Berg (* 1930)
  • 28.10. Maren Schumacher (* 1966)
  • 29.10. Thomas Thieme (* 1948)
  • 30.10. Werner Röwekamp (* 1928)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager