Inhalt von fernsehen der ddr

VIER MUSKETIERE, DIE (1970)

Fernsehaufführung eines Schauspiels von Ursula Damm-Wendler und Horst Ulrich Wendler, frei nach Alexandre Dumas` "Zwanzig Jahre später"

Fernsehregie: Hilmar ElzeInszenierung: Werner Wedding

Personen und ihre Darsteller:

D` Artagnan (Achim Wolff), Portos (Wolfgang Kaul), Athos (Karl-Heinz Schaufel), Aramis (Ralf Döhnert), Planchet (Herbert Graß), Mouston (Diethard Quednau), Mazarin (Wolf Sabo), Condé (Friedrich Schmidt), Broussel (Werner Peter), Königin (Brigitte Kränzel), Madeleine (Verena Keller), Condés Tochter (Alena Fürnberg), Nanette (Irmgard Diessl).

Weitere Darsteller:

Edela Rubner, Gertrud Schleichardt, Botho Ekkardt, Reinhold Nehrkorn, Gert Ohme, Hermann Rohne, Michael Roth, Lothar Schlicke, Wolfram Sense, Werner Wedding.

Sendedaten:

05.12.1970 II. PR. Erstausstrahlung

Inhalt:

Die literarische Vorlage für das Schauspiel der Wendlers, das nun am romantischen Bergtheater zu Thale aufgeführt wurde, lieferte Alexandre Dumas (1802-1870) mit seinem Roman "Zwanzig Jahre später", den er 1845 schrieb. Es war die erste Fortsetzung seines Werks "Die drei Musketiere", und sie schilderte neue Abenteuer der Musketiere, die sich, wie der Titel schon sagt, 20 Jahre nach den ersten dramatischen Geschehnissen um die vier Freunde ereigneten. D` Artagnan, Athos, Porthos und Aramis hatten sich schon 15 Jahre lang nicht gesehen. In diesen Jahren hatte Porthos mehrmals geheiratet; er überlebte seine Frauen und häufte ein großes Vermögen an. Aramis hatte sich in ein Kloster zurückgezogen, aber seine Sehnsucht war auf das abenteuerliche Leben mit den anderen Musketieren gerichtet. Athos hatte sich auf ein kleines Schloss zurückgezogen, auf dem er unauffällig mit seinem Sohn Raoul lebte. D` Artagnan aber war bei den Musketieren verblieben, er diente als Leutnant immer noch der Krone. Doch die adligen Führungsstrukturen hatten sich geändert, denn Anna von österreich hatte mit dem eigenwilligen Kardinal Mazarin die Führung der Regentschaft übernommen. Mazarin betraut D`Artagnan nunmehr mit einem schwierigen Auftrag und empfiehlt, die anderen drei Musketiere dafür zu gewinnen. Doch allein Porthos sagt zu, Aramis und Athos lehnen die Bitte von D` Artagnan ab und stellen sich auf die Seite der Fronde, die Mazarin feindlich gegenübersteht und bekämpft.So kommt es bei den Ereignissen um die Verhaftung und Befreiung des Herzogs von Beaufort zu einer feindlichen Auseinandersetzung zwischen den vier Freunden. Doch einige Zeit später, als es um die Rettung Karls I. von England geht, treten die vier Musketiere wieder vereint auf. Und auch danach müssen sie sich noch mit einem Furcht erregenden Feind auseinandersetzen: Mordaunt, der Sohn von Mylady, hatte den vier Musketieren Rache geschworen.Die Zuschauer sahen eine Inszenierung mit dem Ensemble der Städtischen Bühnen Quedlinburg aus dem Harzer Bergtheater zu Thale.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 6.8. Hermann Kiessner (* 1905)
  • 6.8. Karlheinz Liefers (* 1941)
  • 7.8. Klausjürgen Steinmann (* 1941)
  • 7.8. Jochen Thomas (* 1925)
  • 8.8. Ursula Braun (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager