Inhalt von fernsehen der ddr

VERZAUBERTEN BRÜDER, DIE (INSZENIERUNG 50ER JAHRE) (1956)

Fernsehinszenierung eines Märchens von Jewgeni Schwarz

Foto: “Unser Rundfunk”, Nr. 20/1956, Seite 12

Foto: “Unser Rundfunk”, Nr. 20/1956, Seite 12

Bühnenbild: Roman Weyl
Inszenierung und Fernsehregie: Hans-Dieter Schmidt

Personen und ihre Darsteller:

Wassilissa, die Mutter (Adelheid Sanden), Fjodor (Manfred Georg Hermann), Jegoruschka (Peter Groeger), Iwanuschka (Hansjürgen Grüner), Baba-Jaga (Lissy Tempelhof), Mischa, der Bär (Benno Bentzin), Kotofej, der Kater (Erika Solbrig), Scharik, der Hund (Harry Merkel).

Sendedaten:

13.05.1956 Erstausstrahlung

Inhalt:

Wassilissa (Adelheid Sanden), ist die Mutter von drei Söhnen. Die beiden älteren wohnen schon nicht mehr bei ihr, sie sind in die Welt hinaus gegangen, um Heldentaten zu vollbringen. Doch Wassilissa spürt als Mutter, dass sie sich in Gefahr befinden und sie ihnen helfen muss. So begibt sie sich eines Tages auf die Suche nach Fjodor (Manfred Georg Hermann) und Jegoruschka (Peter Groeger), während der jüngste Sohn, Iwanuschka (Hansjürgen Grüner), das Haus hüten und sich um die Wirtschaft kümmern soll. Zwei Jahre vergehen, in denen die Mutter keine Spur von den vermissten Söhnen findet. Schließlich führt ihr Weg in den Wald der bösen Zauberin Baba-Jaga (Lissy Tempelhof). Hier fühlt sich die Mutter plötzlich ihren Söhnen sehr nahe. Doch wissen kann sie nicht, dass Baba-Jaga ihre Jungen in zwei Ahornbäume verwandelt hat. Wassilissa folgt ihrem Gefühl und tritt in die Dienste der bösen Zauberin ein. Dabei muss sie viele harte Arbeiten bewältigen und Kämpfe durchstehen, bis sie endlich am Ziel ist. Hilfe bekommt sie von den Tieren der Baba-Jaga, dem Bär (Benno Bentzin), dem Kater (Erika Solbrig) und dem Hund (Harry Merkel). Zudem findet sich der jüngste Sohn Iwanuschka noch hier ein, weil er es vor Sehnsucht nach der Mutter und seinen Brüdern nicht mehr zu Hause ausgehalten hat. Wie sich mit vereinter Kraft alles zum Guten wendet, zeigt der weitere Verlauf dieser TV-Produktion.Der DFF realisierte diese TV-Produktion mit einem Gastspiel des "Theaters der Freundschaft", Berlin.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 23.10. Gertrud Brendler (* 1898)
  • 23.10. Katrin Saß (* 1956)
  • 23.10. Fritz Hollenbeck (* 1929)
  • 24.10. Brigitte Beier (* 1939)
  • 24.10. Elli Jessen-Somann (* 1904)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager