Inhalt von fernsehen der ddr

VERTRAUEN (1958)

Ein Fernsehspiel von Werner Dworsky

Autor: Werner Dworsky
Dramaturgie: Hans Müncheberg
Szenenbild: Eberhard Schrake
Kamera: Rosemarie Sundt/Rolf Bartmann/Gerhard Leist
Regie-Assistenz: Helmut Krätzig
Inszenierung: Fritz Bornemann

Personen und ihre Darsteller:

Walter Grell, Ingenieur (Wolfgang Lippert), Maria Grell, seine Frau (Waltraud Lohrmann), Frank Urban, Ingenieur (Christoph Engel), Johann Grell (Waldemar Jacobi), Sorgers, Abteilungsleiter (Johann Siegert), Richter, Monteur (Walter Richter-Reinick), Schubert, Monteur (Alexander Papendieck), Bauer, Monteur (Heinz Hellmich), Meister, Monteur (Fritz Bohnstedt), Anna (Maika Joseph), Hertha (Sylva Schüler), Pope, Monteur (Reinhold Schäfer), Kuno (Horst Torka), Quapil (Fritz E. Fechner), Bergener, Hauptmann (Hans Klering), Leutnant Hansen (Gert Beinemann), Arbeiter (Hans Schmidt) und andere.

Sendedaten:

18.09.1958 Erstausstrahlung; 20.02.1959 WDHL; 16.06.1959 WDHL; 23.06.1960 WDHL.

Inhalt:

Nannte man in der DDR Städtenamen wie Rostock, Wismar und Stralsund, so verband sich damit nicht nur der Gedanke an einen schönen Urlaub an der Ostsee, sondern auch das Wissen um große Schiffsbaustandorte. Dieses Fernsehspiel widmete sich dem großen Können und der fleißigen Arbeit der dort Tätigen, und im Besonderen ging es hier um ein Kollektiv von Männern und Frauen, die an einem besonders wichtigem Abschnitt dieser Branche zum Einsatz kamen.Dies ist eine Brigade der Reglerwerke, die unter der Leitung des Ingenieurs Walter Grell (Wolfgang Lippert) steht. Ihr Auftrag ist es, die im Kesselhaus eines großen Frachters integrierte ölfeuerungsanlage zu montieren. Der Stand der Technik war soweit fortgeschritten, dass die Heizer an Bord der modernen Schiffe nicht mehr schweißgebadet vor großen Feuerlöchern ihr Tageswerk vollbringen, sondern dass von einem zentralen Kesselleitstand aus alles überwacht und geregelt wird. Die Herausforderungen beim Einbau einer solchen Steuerungsanlage in Schiffen sind für die Arbeiter und Monteure hoch, und aus Sicht des Ingenieurs Grell so anspruchsvoll, dass er für die Realisierung dieses Auftrags "bessere Leute" einfordert. Die Brigademitglieder teilen diese Ansicht nicht und bestehen deshalb auf der Abberufung des Ingenieurs von seinem Posten. Dieser kontert und spricht von schlechter Arbeitsmoral, womit er konkret das zu spät Kommen zur Arbeit und eine allgemeine "Bummelei" benennt. Und an diesen Argumenten scheint einiges zu stimmen, denn die Kollegen arbeiten mit Unlust, haben keine Freude an der Arbeit, dies allerdings, weil sie sich wegen jeder Lappalie vom Ingenieur gegängelt fühlen. Mehr noch - für die Mitarbeiter in der Brigade ist Grell ein "kleiner Diktator", der außer seiner Meinung keine andere gelten lässt bzw. nicht auf sie eingeht.Um in dieser Situation wieder Normalität im Interesse der Erfüllung der Aufträge einziehen zu lassen, wird der Ingenieur Frank Urban (Christoph Engel) an diese Nahtstelle auf der Werft entsandt. Die Brigademitglieder sind gegenüber dem Neuen skeptisch, weil Urban ein alter Freund von Walter Grell ist. Auf wessen Seite wird er sich beim Lösen des Konflikts stellen?

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 9.7. Eva Brumby (* 1922)
  • 9.7. Otto Busse (* 1923)
  • 9.7. Johannes Jendrollik (* 1928)
  • 10.7. Wilfried Pucher (* 1940)
  • 11.7. Barbara Dittus (* 1939)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager