Inhalt von fernsehen der ddr

TREIBJAGD (1961)

Ein Fernsehspiel von Gotthold Gloger, Heinz Kamnitzer und Bodo Uhse

Autoren/Szenarium: Gotthold Gloger, Heinz Kamnitzer und Bodo Uhse
Dramaturgie: Wenzel Renner
Szenenbild: Karl-Heinz Pink
Kostüme: Eva Sickert
Kamera: Hannelore Großmann/Gerhard Leist/Waltraut Sandau/Ingrid Gericke
Aufnahmeleiter: Hanna Nölte
Inszenierung: Gerhard Respondek

Personen und ihre Darsteller:

Dr. Franziska Bell (Irene Korb), Jellinek, Schuldirektor (Horst Preusker), Physiklehrer Vierkrug (Gerd Ehlers), Sibylle Jellinek (Evelyn Cron), Ute Hoffmann (Katharina Lind), Dieter Rogge (Klaus-Jürgen Dobschinsky), Walter Mail (Gerd Scheibel), Jürgen Trauberg (Claus Jurichs), Frau Rogge (Irene Eisermann), Blühe (Hans-Ulrich Lauffer), Bauer (Klaus Mertens), Major Schönthal (Horst Friedrich), Landwirt Mail (Maximilian Larsen), Dr. Hoffmann (Karl Brenk), Frau Hoffmann (Else Sanden) sowie Thomas Kästner, Leonhard Ritter, Paul Bielecke, Georg Helge, Kurt Mehlhausen.

Sendedaten:

13.04.1961 Erstausstrahlung

Inhalt:

Fräulein Dr. Bell (Irene Korb), Lehrerin der Unterprima in einem westdeutschen Gymnasium, lebt in Angst. Sie fühlt sich verfolgt, weiß aber nicht von wem. Geheimnisvolle Anrufe und ein Stein, der durch das Fenster ihres Arbeitszimmers geworfen wurde, versetzen sie in Angst und Schrecken. Sie vermutet, dass einer ihrer Schüler, denen sie eine Klassenarbeit im korrigierten Zustand zurückgeben muss, der Schuldige ist. Könnte es die hübsche Ute (Katharina Lind) oder der phlegmatische Mail (Gerd Scheibel) gewesen sein? Andererseits kämen noch Trauberg (Claus Jurichs) oder auch Dieter Rogge (Klaus-Jürgen Dobschinsky) in Betracht. Letzterer fühlt sich von der Lehrerin in seiner Ehre verletzt und hatte deshalb die ganze Klasse gegen sie aufgehetzt. Daraufhin kam es im Zimmer des Direktors zu einem Verhör in Anwesenheit der Mutter von Dieter (Irene Eisermann); ihr wurde empfohlen, ihren Sohn vom Gymnasium zu nehmen. Danach ist Frau Rogge tief erschüttert, was sie dazu bewegt, die Wahrheit über den Tod von Dieters Vater zu enthüllen. Dieser wurde von den Nazis ermordet, weil er einem sinnlosen Durchhaltebefehl nicht befolgt hatte. Das wiederum ist für Dieter ein Schock, den er wähnte seinen Vater als einen auf dem "Feld der Ehre" Gefallenen. Für ihn bricht eine Welt zusammen, als sich das als Unwahrheit erweist. Sein Versuch, Zuflucht bei seinem Lieblingslehrer zu finden, scheitert. Zudem wenden sich Freunde von ihm ab. Besonders hart trifft es Dieter, dass auch Billie (Evelyn Cron) nichts mehr mit ihm zu tun haben will, denn für ihn war sie schon mehr als eine Klassenkameradin. So fasst er in seiner Not den Entschluss, seinem Leben ein Ende zu setzen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 30.10. Werner Röwekamp (* 1928)
  • 30.10. Andreas Schmidt-Schaller (* 1945)
  • 30.10. Martina Wilke (* 1954)
  • 30.10. Rudolf Asmus (* 1921)
  • 30.10. Lothar Bauerfeld (* 1924)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager