Inhalt von fernsehen der ddr

TIEFE WURZELN (1959)

Fernsehinszenierung eines Schauspiels von Howe und Arnold d`Usseau mit dem Ensemble der Städtischen Theater Leipzig

Deutsche Bearbeitung: Horst Wolf
Szenenbild: Heinz Schröter
Inszenierung: Rudi Kurz
Bildregie: Ingeborg Janiczek

Personen und ihre Darsteller:

Senator (Max Bernhardt), Alice (Christa Gottschalk), Nevy (Gudrun Jäger), Howard (Horst Richter), Maxwell (Wolf Goette), Bret (Günther Grabbert), Bella (Marianne Rudolph), Honey (Sonja Theobald), Sheriff (Werner Tronjeck), Bob (Hans-Joachim Hegewald), Warren (Hans-Robert Wille).

Sendedaten:

02.08.1959 Erstausstrahlung

Inhalt:

Diese Inszenierung führt die Zuschauer in das Jahr 1945 zurück - Schauplatz USA. Alice Langdon (Christa Gottschalk), die Tochter eine Senators (Max Bernhardt) lebt auf dessen Landsitz. Zu dieser Zeit sieht man in den Vereinigten Staaten die Schwarzen immer noch als Menschen zweiter Klasse, als Rechtlose, an. Lynchjustiz ist an der Tagesordnung. Der Senator ist einer der einflussreichen Vertreter dieser gegen die schwarze Bevölkerung gerichteten Politik, seine Tochter ist anderer Ansicht, und kann - zumindest scheinbar - dem Starrsinn ihres Vaters in dieser Beziehung nicht mehr folgen. Um ihrem Vater zu beweisen, dass seine Haltung gegenüber Menschen anderer Rassen falsch ist, startet sie ein Experiment: dazu "benutzt" sie Bret (Günther Grabbert), einen Schwarzen, dessen Intelligenz sie erkannt hatte. Alice verhilft ihm zu einer höheren Schulbildung und beobachtet kühl und berechnend dessen Entwicklung. Nun soll Bret, der im Zweiten Weltkrieg als Offizier in der US-Armee gedient hatte, nach Abschluss der Schulausbildung sogar an die Universität wechseln. Doch Bret, Sohn einer Hausangestellten, der sich als Mitglied der rechtlosen schwarzen Bevölkerung sieht, ist nicht bereit, sein Wissen in den Dienst einer Gruppe von Leuten zu stellen, die ihn prinzipiell verachten. Vielmehr will er für seine farbigen Brüder als Lehrer tätig werden und ihnen sein Wissen über Recht und Unrecht vermitteln. Darauf hin kommt es in der Familie des Senators zu ernsten Auseinandersetzungen, und letztlich wird klar, dass Alice, die glaubt, ein "moderner" Mensch zu sein, ebenso in überholten Vorurteilen befangen ist wie ihr Vater.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 23.10. Gertrud Brendler (* 1898)
  • 23.10. Katrin Saß (* 1956)
  • 23.10. Fritz Hollenbeck (* 1929)
  • 24.10. Brigitte Beier (* 1939)
  • 24.10. Elli Jessen-Somann (* 1904)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager