Inhalt von fernsehen der ddr

STECKBRIEF, DER (1967)

Ein Kriminalspiel frei nach Dashiell Hammett von Christian Collin

Autor: Christian Collin nach der Vorlage von Dashiell Hammett
Dramaturgie: Aenne Keller
Szenenbild: Heinz Zeise
Regie: Ursula Reinhold

Personen und ihre Darsteller:

Scott Anderson (Wolfgang Sasse), Wally Shane (Siegfried Kilian), George Propper (Volkmar Kleinert), Harry Mason (Winfried Wagner), Ted Caroll (Heinz Schröder), Ben Kamsley (Walter Richter-Reinick), Rosing (Werner Röwekamp), Lester Furman (Wolfgang Lohse), Wheelock (Joachim Tomaschewsky), Ethel Furman (Eva-Maria Hagen), Hotch Randall (Annemone Haase), Heck Jones (Christoph Engel).

Sendedaten:

14.03.1967 Erstausstrahlung

Inhalt:

Polizeichef Anderson (Wolfgang Sasse) befindet sich auf dem Nachhauseweg von einer Pokerpartie mit Freunden. Unterwegs begegnet er einem Mann, der per Steckbrief gesucht wird und auf dessen Kopf eine Prämie von 1500 Dollar ausgesetzt wurde. Anderson nimmt ihn fest, weil dieser Mann wegen Mordes angeklagt werden soll. Doch der Festgenommene namens Lester Furman (Wolfgang Lohse), ein reicher Geschäftsmann, streitet das Verbrechen ab, er sei unschuldig. Aber Anderson überzeugen dessen Beteuerungen nicht, Furman wird in Gewahrsam genommen, damit man ihn am folgenden Tage nach Philadelphia überstellen kann.Doch dazu kommt es nicht mehr: schon in der gleichen Nacht entdeckt man Furman erhängt in seiner Arrestzelle. Wie es aussieht, muss es sich um Selbstmord handeln. Anderson vertraut dieser Theorie aber nicht, er beschäftigt sich genauer mit dem Inhalt des Steckbriefs und der Person Furmans und kommt zum Schluss, dass es sich hier um ein abgekartetes Spiel handeln muss ...Dashiell Hammett (1894-1961), ein US-amerikanischer Schriftsteller und Klassiker des Detektivromans in den USA, arbeitete selbst einige Jahre als Detektiv, und in den 20er Jahren des 20.Jahrhunderts begann er, Kriminalgeschichten zu schreiben. Zu seinen Bestsellern gehören "Der Malteserfalke" von 1930 und "Der dünne Mann" (1934).

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 1.11. Bella Waldritter (* 1886)
  • 1.11. Ruth Baldor (* 1899)
  • 2.11. Hansjoachim Büttner (* 1900)
  • 2.11. Wolfgang Dehler (* 1936)
  • 2.11. Hanna Rieger (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager