Inhalt von fernsehen der ddr

SPURLOS VERSCHWUNDEN (1963)

Ein Kriminalfernsehspiel von Anita Karau nach einem Kriminalroman von Fred Unger

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 26/1963, Seite 12; im Bild von links: Peter Herden und Rudolf Donath.

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 26/1963, Seite 12; im Bild von links: Peter Herden und Rudolf Donath.

Autor: Anita Karau nach der Vorlage von Fred Unger
Dramaturgie: Klaus Jörn
Szenenbild: Eberhard Schrake
Inszenierung: Harry Erlich

Personen und ihre Darsteller:

Hauptmann Röder (Peter Herden), Oberleutnant Stetter (Rudolf Donath), Direktor Werfel (Alfred Struwe), Justitiar Dr. Köckeritz (Hans Kiessler), Sekretärin Renate Siebert (Gerlind Schulze), Axel Wenk, persönlicher Referent (Wilfried Weschke). Weiter Ursula Geyer-Hopfe, Walter Kainz, Willi Gade, Herbert Hoos, Siegfried Göhler, Helmut Straßburger.

Sendedaten:

27.06.1963 Erstausstrahlung

Inhalt:

Jens Larsen, Ingenieur in einem volkseigenen Schwermaschinenbaubetrieb, wird an seinem Schreibtisch tot aufgefunden. Spurlos verschwunden ist eine Pappröhre mit speziellen Konstruktionszeichnungen, die für die Ausführung eines wichtigen Großauftrags unabdingbar sind.Zum Ausgangspunkt ihrer Ermittlungen wird für die beauftragten Kriminalpolizisten eine Geburtstagsfeier unter Angehörigen dieses Betriebs. Es stellt sich heraus, dass viele der Verdächtigen kein Alibi haben. Die Kriminalisten treten bei ihrer Suche nach dem Mörder zunächst auf der Stelle, denn sie müssen sich durch ein ganzes Geflecht von Nebenschauplätzen kämpfen, in denen Liebe und Eifersucht, der Tratsch unter den Kollegen sowie der Zufall eine Rolle spielen. Doch dann kommt ihnen die Wachsamkeit eines Pförtners zu Hilfe, und ein mysteriöser Besucher tritt in die Handlung ein, der den Kriminalisten den entscheidenden Hinweis zur Klärung des Verbrechens verschafft. Und es erweist sich, dass es sich bei dem Tötungsverbrechen tatsächlich um Mord handelte, zu dem konnte ein Fall versuchter Industriespionage aufgeklärt werden.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 8.8. Ursula Braun (* 1921)
  • 8.8. Hans Hardt-Hardtloff (* 1906)
  • 8.8. Jan Josef Liefers (* 1964)
  • 9.8. Loni Michelis (* 1908)
  • 9.8. Gustav Müller (* 1919)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager