Inhalt von fernsehen der ddr

SCHWIEGERMUTTER, DIE (DDR-TV) (1966)

Ein Fernsehspiel von Hedda Zinner

Foto: „Funk und Fernsehen der DDR“, Nr. 2/1967, Seite 15; im Bild: Erika Dunkelmann als Luise Klemm.

Foto: „Funk und Fernsehen der DDR“, Nr. 2/1967, Seite 15; im Bild: Erika Dunkelmann als Luise Klemm.

Autor: Hedda Zinner
Dramaturgie: Lilo Bortfeldt
Szenenbild: Gerhard Kulosa
Regie: Eberhard Schäfer
Bildregie: Rainer Pavel

Personen und ihre Darsteller:

Luise Klemm (Erika Dunkelmann), Dieter Klemm (Otmar Richter), Lore Leusing (Renate Reinecke), Grete Konrad (Annemone Haase), Heinz Breithaupt (Alexander Wikarski), Willi Keiling, Parteisekretär (Bruno Carstens), Fritz Meinick, Meister (František Palka) sowie Ingeborg Holan, Maika Joseph, Eva Schäfer, Bella Waldritter, Marie-Louise Wilken, Erich Braun, Otto-Erich Edenharter und Jörg Knochée.

Sendedaten:

08.01.1967 Erstausstrahlung; 11.01.1967 WDHL; 26.06.1967 WDHL.

Inhalt:

Hedda Zinner (1905-1994) erarbeitete dieses Fernsehspiel auf der Grundlage ihrer gleichnamigen Erzählung. Hauptfigur des Stücks ist Luise Klemm (Erika Dunkelmann), die frühzeitig Witwe geworden war und mit Umsicht die Geschäfte einer Kohlenhandlung in Berlin abwickelt. Von Gemeinschaft und Zusammenarbeit hält sie wenig, weil dadurch ihre Selbständigkeit eingeschränkt werden könnte und die Abstimmung mit anderen bei auftretenden Problemen nur unliebsame Diskussionen bringen würde.Als Witwe hat Luise auch ihren Sohn Dieter (Otmar Richter) allein großgezogen. Natürlich hat sie ihn nach ihren Vorstellungen erzogen, hat ihn verwöhnt und möglichst alle Schwierigkeiten aus dem Weg geräumt. So kam es, dass Dieter nun zu einem jungen Mann heranwuchs, der ziellos durchs Leben geht und in der Art und Weise an dieses Forderungen stellt, die bisher von der Mutter wie selbstverständlich akzeptiert wurden. Doch Dieter kommt in Schwierigkeiten: Arbeitsbummelei und Alkohol sind bei ihm an der Tagesordnung, und oftmals wechselnde Freundinnen kennzeichnen darüber hinaus seine Art zu leben. Trotz dieser negativen Erscheinungen lässt die Mutter nichts auf ihren Sohn kommen, er müsse sich schließlich in seiner Jugend austoben, und die Sache mit den Mädchen ist halt so, weil sie es ihm leicht machen. Und damit Luise bei ihrem Sohn den ersten Platz im Leben einnehmen kann, ist sie sogar froh, dass Dieters Bekanntschaften nicht von langer Dauer sind.Eines Tages aber muss Luise konstatieren, dass das Mädchen Lore (Renate Reinecke), Dieters neueste Freundin, mehr zu sein scheint als die vorherigen Liebeleien. Eifersucht befällt Luise, sie fühlt sich aus ihrer Position verdrängt. Und tatsächlich ist die bisherige Harmonie zwischen ihr und ihrem Sohn erst einmal dahin. Letztlich führen die Veränderungen im Leben der Klemms aber zu ganz anderen Konsequenzen, als sie Luise erwartet hatte.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 22.9. Christine van Santen (* 1931)
  • 24.9. Ilona Grandke (* 1943)
  • 24.9. Aribert Grimmer (* 1900)
  • 24.9. Alexander Lang (* 1941)
  • 24.9. Fritz Links (* 1896)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager