Inhalt von fernsehen der ddr

NACHTSTREIFE (1969)

11. Folge aus der Fernsehfilmreihe "Drei von der K"

Szenarium: Ulrich Waldner
Dramaturgie: Hans-Jürgen Faschina
Szenenbild: Christian Neugebauer
Musik: Gerhard Rosenfeld
Kamera: Walter Laaß
Produktionsleitung: Hans Berek
Drehbuch und Regie: Claus Dobberke

Personen und ihre Darsteller:

Walter Reinhardt (Günter Grabbert), Seppel Beck (Alexander Papendiek), Kalle (Heinz Behrens), ABV Willert (Jürgen Zartmann), Dieter (Peter Pauli), Udo (Wolfgang Macke), Lydia (Monika Woytowicz), Bärbel (Doris Schmude), Manfred (Eberhard Esche), Lucette (Cox Habbema), Anna (Carola Braunbock), Otto (Kurt Schmengler).

Sendedaten:

03.09.1969 Erstausstrahlung; 17.06.1970 II. PR. WDHL; 18.04.1973 I. PR. WDHL

Inhalt:

1967 - Seit einigen Tagen hat Reinhardt (Günter Grabbert) nur noch einen Termin vor Augen: den Tag der Widerbegegnung mit seinem Sohn Manfred (Eberhard Esche). Dieser war im Jahre 1945 von einer Nazifamilie verschleppt worden. Später lebte er in Frankreich und war der Auffassung, dass sein Vater im Konzentrationslager ums Leben gekommen sei. Reinhardt selbst hatte nichts unversucht gelassen, seinen Sohn wieder zu finden; aber erst jetzt, nach 22 Jahren, erhielt er die Information , dass sein Sohn lebt und im französischen Lyon als Journalist tätig sein sollte. Reinhardts Mitstreiter Beck (Alexander Papendiek) und Kalluweit (Heinz Behrens) hatten für diesen Widersehenstag sogar heimlich eine Feier vorbereitet. Damit sich Reinhardt vor diesem Tag noch etwas ausruhen konnte, hatten beide ihren Chef am Vorabend von der Arbeit "freigestellt".Was konnte Reinhardt aber mit der unverhofften Freizeit anfangen? Auf dem Weg nach Hause begegnete er einem jungen ABV (Jürgen Zartmann), der eiligst in die Gaststätte "Heidekrug" wollte, um ein paar Ruhestörer zur Ordnung zu rufen. Doch dann streikte sein Fahrrad, und so bot Reinhardt ihm seine Hilfe an und fuhr ihn zu dessen Einsatzort. Es stellte sich heraus, dass zwei Trunkenbolde versucht hatten, ein Fass Bier aus diesem Wirtshaus "mitgehen zu lassen", und mit Hilfe Reinhardts konnten die übeltäter dingfest gemacht werden. In einem darauf folgenden Gespräch mit dem ABV gibt Reinhardt ihm einige Tipps aus seinem Erfahrungsschatz.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 16.7. Lothar Blumhagen (* 1927)
  • 17.7. Hermann Hiesgen (* 1912)
  • 17.7. Brigitte Lindenberg (* 1924)
  • 17.7. Werner Segtrop (* 1905)
  • 18.7. Dorothea Meißner (* 1949)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager