Inhalt von fernsehen der ddr

VARIETE (1985)

Fernsehinszenierung einer Komödie von Heinrich Mann

Foto: Waltraut Denger, “FF dabei” Nr. 31/85 S. 4; im Bild: Jenny Gröllmann und Heinz-Dieter Knaup

Foto: Waltraut Denger, “FF dabei” Nr. 31/85 S. 4; im Bild: Jenny Gröllmann und Heinz-Dieter Knaup

Dramaturgie: Eva Nahke
Szenenbild: Monika Rockel-Eckermann
Kostüme: Elisabeth Dowe
Musik: Walter Kubiczek
Kamera: Siegfried Peters
Produktionsleitung: Ingeborg Trenkler
Regie: Martin Eckermann

Personen und ihre Darsteller:

Leda (Jenny Gröllmann), Fred (Daniel Minetti), Zelter (Heinz-Dieter Knaup), Direktor Fein (Wolfgang Greese), Schmidhans jun. (Klaus Nietz), Fanny (Katharina Tomaschewsky) und Mitglieder des DDR-Fernsehballetts.

Sendedaten:

04.08.1985 I. PR. Erstausstrahlung; 05.08.1985 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

“Variete” ist eine der wenigen Komödien, die Heinrich Mann verfasste. Er schrieb sie im Jahre 1910, im gleichen Jahr erfolgte deren Uraufführung.
Das Geschehen des Stücks führt in die Welt der bürgerlichen Unterhaltungskunst. Es ist die erste Zeit des 20. Jahrhunderts, in der Varietes, Operettentheater, Kabaretts und so genannte “Tingeltangel” empor schießen. Die Qualität der Darbietungen dieser “Institutionen” ist sehr unterschiedlich, zum Teil solide und sogar mit künstlerischen Ansprüchen, zum Teil aber auch primitiv. Für die Protagonisten und Macher, die hier ihr Geld verdienen, zeigt sich das Gewerbe oft unsicher und zwiespältig, aber auch verführerisch.
Im Mittelpunkt der Komödie steht die schöne und junge Leda d` Ambre (Jenny Gröllmann). Sie ist einerseits sehr ehrgeizig, möchte etwas erreichen, andererseits nimmt sie es mit ihren Männerbekanntschaften nicht so genau und ist für jeden Flirt offen. Ihre Liebschaften sind unverbindlich und gehen oft schnell vorüber. So landet die Schöne und Schillernde eines Tages bei dem bürgerlichen Dr. Zelter (Heinz-Dieter Knaup). Eine Zeitlang scheit sie fast die Rolle seiner Ehefrau einzunehmen, aber die gesellschaftlichen Gegebenheiten stellen sie wieder vor die Wahl: sichere andauernde Ehe oder unsicheres Künstlerleben. Sie entscheidet sich für letzteres.
Als Künstlerin ist sie bestrebt, vorwärts zu kommen und Karriere zu machen; um an eine Engagement heran zu kommen, entwickelt sie ihre eigene Strategie: Mit einem spektakulären Reklametrick, den sie zusammen mit ihrem Freund Fred (Daniel Minetti) realisiert, gelingt es den beiden, das Management im Showgeschäft von ihrem Können und ihrem “Marktwert” zu überzeugen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 13.7. Walter Bechmann (* 1887)
  • 13.7. Gabriele Gysi (* 1946)
  • 13.7. Erich Haußmann (* 1900)
  • 13.7. Holger Richter (* 1958)
  • 14.7. Gerd-Michael Henneberg (* 1922)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager