Inhalt von fernsehen der ddr

UNSER MANN IST KÖNIG (1980)

Eine siebenteilige Serie des Fernsehens der DDR

Szenarium: Eva Stein/Maria Dahms
Dramaturgie: Rudi Thurau
Szenenbild: Hans Joachim Hölzel
Kostüme: Ingeborg Hanke
Musik: Rolf Zimmermann
Kamera: Horst Klewe
Assistenzregie: Winfried Haase
Drehbuch und Regie: Hubert Hoelzke

Personen und ihre Darsteller:

Gerhard König (Horst Drinda), Helga König (Annekathrin Bürger), Bärbel König (Doris Otto), Ralf König (Stefan Naujokat), jüngere Kollegin in der Verwaltung (Margret Allner), Schüttauf (Paul Arenkens), Werkstattmeister (Fritz Barthold), Frau Hellriegel (Evamaria Bath), Heidenreich (Heinz Behrens), Frau Held (Brigitte Beier), Arzt der neuen Poliklinik (Ralph Borgwardt), alter Arbeiter (Manfred Banach), Riebner (Peter Brang), hübsches Mädchen (Babette Breitenborn), Frau Walter (Gertrud Brendler), Jettchen (Trude Brentina), Ilona (Margot Busse), Beil (Bruno Carstens), Redlich (Carl-Heinz Choynski), Bauaufsicht (Karl-Heinz Danowski), Rainer (Oskar Daum), Meinke (Harald Engelmann), Eigenwillig (Hans-Joachim Entrich), Ingo (Peter Fabers), Frau Sänger (Hannelore Fabry), Frau des Lada-Fahrers (Sina Fiedler), Kundin (Steffi Flegel), Frau Lorbeer (Ingrid Föhr), Bauaufsicht (Peter Friedrichson), Herr Mahler (Jürgen Frohriep), Regina (Simone Frost), Kundin aus Trellersbrück (Wiebke Fuhrken), Hilde Redlich (Ilona Grandke), Frau Müller (Gisela Graupner), Kundin (Edith Grön), ältere Verkäuferin (Ulrike Hanke-Hänsch), Kreisarzt (Gerd Michael Henneberg), Student (Christian Henning), Rentnerin (Anita Herbst), junge Meisterin (Renate Heymer), Ingrid Bergner (Petra Hinze), Kollege ohne Zeit (Hubert Hoelzke), Frau Mahler (Sonja Hörbing), Biene/Gitte (Daniela Hoffmann), Malermeister (Hans Holdsch), Fräulein Dr. Vera (Gloria Jadwiga), Otto Krause (Walter Jupé), Kollege der örtlichen Versorgungswirtschaft (Peter Kalisch), alter Meister (Werner Kamenik), Kundin (Inge Kiessig), Sekretärin (Ingeborg Kirst), Köchin (Hilde Kneip), Moosbach (Jörg Knochée), Feil (Hans Knötzsch), Evelyn Brückner (Blanche Kommerell), Luise (Ruth Kommerell), Frau Raschke (Waltraut Kramm), Fred Müller (Horst Krause), Ida Peschke (Marga Legal), Fürsorgerin (Christa Löser), Professor Meyer (Fred Mahr), Lada-Fahrer (Herbert Manz), Hofarbeiter (Hans Marin), Lorbeer(Klaus Mertens), Kalle (Mike Meyer), Sachbearbeiter (Erich Mirek), Eberhard Storch (Harald Moszdorf), Gitter (Olaf Motzek), Kommissionsvertreter Handel und Versorgung (Astrid Much), Richard (Arnim Mühlstädt), Annelies Berthold (Anneliese Müller), Borkmann (Manfred Müller), Fenster putzende Frau (Marianne Müller-Brock), Klawitter (Helmut Müller-Lankow), Sachbearbeiter Wohnungspolitik (Ursula Mundt), Lehrmädchen (Gabriele Nichoj), Student (Norbert Norden), Hofarbeiter (Jürgen Ohl), Kombinatsdirektor (Achim Petry), Marlies (Ellen Philippczyk), Beifahrer (Günter Puppe), LPG-Fahrer (Otmar Richter), Kundin (Karin Röhr), Greissig (Willi Rößler), Frau Müller (Else Sanden), Verkäuferin/Wurststand (Kerstin Sanders-Dornseif), Otto (Siegfried Seibt), Paul (Werner Senftleben), Bürgermeister Keller (Herbert Sievers), Bornemann (Günter Sonnenberg), Peter Uhlmann (Jan Spitzer), Transportarbeiter (Reinhold Schäfer), Kollegin aus der Verwaltung (Ilse Scheffler), Behrens (Lothar Schellhorn), Kollege vom Gartenbauamt (Irmtraud Schöps-Anschütz), Fürsorgerin (Christina Schwarz), Frau Herz (Ursula Staack), Elke (Andrea Stache-Peters), Frau Hohmann (Charlotte Stähnisch), Heinz (Klausjürgen Steinmann), Sekretärin von Professor Mayer (Erika Stiska), Schilling (Eckhart Strehle), Maler (Herbert Sturm), Kollege Helmert (Karl Sturm), Jürgen Große (Gisbert-Peter Terhorst), Kollegin aus der Verwaltung (Gerda-Luise Thiele), ABV (Erik Veldre), Annemarie Beil (Dorothea Volk), Ulrike (Evelyn Volksdorf), Bettina Moosbach (Hildegard Walter), Heimleiter Koch (Karl-Heinz Weiss), Dieter (Reiner Wolski), Rosner (Peter Zintner), Jugendliche/Motorradgruppe (Kerstin Eschke/Torsten Jost/Gitano Kaminska/Viola Kniep/Olaf Kurtze/Katrin Lehmann/Birgit Löw/Hans-Peter Rahn) sowie die “academixer” (Jürgen Hart/Christian Becher/Bernd-Lutz Lange/Gisela Oechelhäuser/ Gunter Böhnke/Katrin Bemer-Hart/Eva-Maria Fastenau/Rüdiger Thiele/A. Peschel).

Sendedaten:

siehe in Rubrik "Inhalt" im Episodenführer

Inhalt:

Gerhard König (Horst Drinda) zieht zusammen mit seiner Familie in die kleine Stadt Derenburg um, weil er in diesem Ort eine Arbeitsstelle als Werkmeister in einem neuen Werk antreten will. Gleich bei der ersten Gelegenheit setzt sich König für die Belange seiner Kollegen ein, weshalb man ihn kurzer Hand als ihren Vertreter für die Stadtverordnetenversammlung auserwählt. Von da an agiert König als Vermittler zwischen den Interessen von Bürgern und Behörden, er hat immer ein offenes Ohr für die Anliegen und Sorgen seiner Mitmenschen. Wünsche, Kritiken und Vorschläge nimmt er entgegen und engagiert sich auf deren Basis für die ständige Verbesserung der Lebensverhältnisse der Menschen. Das ist oft ein Weg mit Problemen, die gelöst werden müssen, Hindernisse gilt es aus dem Weg zu räumen, wobei ein “Aufgeben” für König nicht zur Debatte steht.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 13.7. Walter Bechmann (* 1887)
  • 13.7. Gabriele Gysi (* 1946)
  • 13.7. Erich Haußmann (* 1900)
  • 13.7. Holger Richter (* 1958)
  • 14.7. Gerd-Michael Henneberg (* 1922)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager