Inhalt von fernsehen der ddr

UNBEKANNTE BÜRGER (1969)

Ein fünfteiliger Film des Fernsehens der DDR von Ulrich Thein

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 37/1969, Seite 18; im Bild: Hans-Peter Reinecke und Elke Brosch.

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 37/1969, Seite 18; im Bild: Hans-Peter Reinecke und Elke Brosch.

Szenenbild: Erich Geister
Musik: Wolfgang Pietsch
Kamera: Hartwig Strobel
Ästhetisch-Dramaturgische Mitarbeit: Eva Nahke/Alfried Nehring
Produktionsleitung: Fritz Delp
Drehbuch und Regie: Ulrich Thein

Personen und ihre Darsteller:

Johanna Stark (Elke Brosch), Heinz Tschukowski (Hans-Peter Reinecke), Mutter Stark (Erika Dunkelmann), Walter (Otmar Richter), Saßnitzer “Er” (Peter Festersen), Saßnitzer “Sie” (Marianne Festersen-Barth), Uwe (Kai Festersen), Tante Hertha (Lisa Macheiner), Frau Krüger (Gertrud Bechmann), Uschi (Ursula Staack), Belmondo (Winfried Glatzeder), Student (Hasso von Lenski), Student (Hans Radloff), Pförtner der Schauspielschule (Friedrich Teitge), Postbotin (Katrin Stephan), junger Mann (Klaus Pönitz), Einsatzleiter (Horst Ziethen), Kurt Schramm (Dieter Unruh), Dr. D. (Lothar Dreßler), Dr. O. (Hans Henning Otto), Schwester (Regine Schubel), Dispatcher der “Interflug” (Edith (Galuschka), Herr Matz (Erich Petraschk), Intendant Theater Senftenberg (Ulf Reiher), Abteilungsleiter Tagebau (Benno Mieth), Hotelier (Fritz Hemman), Oberkellner im “Glück Auf” (Fokke Mingau), Brodack (Georg Badok), Stefan (Mike Dumke), Walters Braut (Ingrid Hille), Meister (Erich Altrock), Frau Richter (Rita Barg), Schauspieler (Dietrich Laube), Redakteur (Konrad Kutzner), Kinderbetreuerin (Sabine Bergmann), Anke (Jeanette Paschen), Mutter mit Säugling (Monika Hartung), Karlchen (Roland Hemmo), Meister (Gerhard Vogt), Betriebsleiter (Siegfried Dau) sowie Kollegen des VEB Kraftverkehr Rostock, des VEB Stern-Radio Berlin, des VEB Braunkohlenkombinat Senftenberg, Mitarbeiter des Theaters der Bergarbeiter Senftenberg, Dozenten und Studenten des Staatlichen Schauspielschule Berlin, Ärzte und Schwestern der Charité Berlin, Herzstation (hier: Egon Aderhold, Ellis Heiden, Jürgen Langlotz, Rudi Penka).

Sendedaten:

Teil 1: 11.09.1969 Erstausstrahlung; 12.09.1969 WDHL; 21.09.1970 II. PR. WDHL.
Teil 2: 12.09.1969 Erstausstrahlung; 13.09.1969 WDHL; 22.09.1970 II. PR. WDHL.
Teil 3: 12.09.1969 Erstausstrahlung; 13.09.1969 WDHL; 22.09.1970 II. PR. WDHL.
Teil 4: 13.09.1969 Erstausstrahlung; 15.09.1969 WDHL; 24.09.1970 II. PR. WDHL.
Teil 5: 14.09.1969 Erstausstrahlung; 16.09.1969 WDHL; 25.09.1970 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Ulrich Thein stellte in seinem Mehrteiler ganz normale, einfache Menschen in den Blickpunkt der Kamera, wie man sie in vielen Orten der DDR finden kann. Er zeigt die Entwicklung dieser Menschen über einen Zeitraum von Jahren, in der sich unter den gegebenen gesellschaftlichen Verhältnissen und unter Mithilfe von Verwandten und Freunden auch vorab unlösbar scheinende Probleme lösen lassen.
Johanna (Elke Brosch), gelernte Elektromonteurin, und Heinz (Hans-Peter Reinicke), von Beruf Fernfahrer, sind ein glückliches Paar. Doch eines Tages werden von ihnen Entscheidungen abverlangt, die direkt in ihr Leben eingreifen: Johanna will ein Schauspielstudium aufnehmen, nach dem man ihr Talent entdeckt hatte, zudem ist sie schwanger. Beide werden über einen längeren Zeitraum getrennt leben müssen, und wenn Johanna ihr Studium erfolgreich abschließen sollte, wird die Tätigkeit als Schauspielerin eine Chance und zugleich ein Risiko sein. Zum Glück haben sie Menschen an ihrer Seite, auf die sie auf diesem Weg bauen können, allen voran Johannas Mutter (Erika Dunkelmann). Und für Heinz wird die Freundschaft zu seinem Kumpel Walter (Otmar Richter) ein wesentlicher Garant, die anstehenden Veränderungen meistern zu können.
Titel der einzelnen Teile des Fernsehfilms:
Teil 1: “Johanna”
Teil 2: “Mutter Stark”
Teil 3: “Mutter Stark und ihre Kinder”
Teil 4: “Heinz und seine Familie”
Teil 5: “Die größere Familie”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 8.8. Ursula Braun (* 1921)
  • 8.8. Hans Hardt-Hardtloff (* 1906)
  • 8.8. Jan Josef Liefers (* 1964)
  • 9.8. Loni Michelis (* 1908)
  • 9.8. Gustav Müller (* 1919)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager