Inhalt von fernsehen der ddr

TÜR STAND OFFEN, EINE (1962)

Fernsehinszenierung eines Kriminalstücks von Dave Berger

Fotos: Waltraut Denger, “FF” Nr. 4/1963 S. 19; im Bild: Fred Ludwig und Ingeborg Naß

Fotos: Waltraut Denger, “FF” Nr. 4/1963 S. 19; im Bild: Fred Ludwig und Ingeborg Naß

Autor: Dave Berger
Szenenbild: Walter Haake
Kostüme: Erika Fechner
Inszenierung: Hilmar Elze

Personen und ihre Darsteller:

Dr. Donald Moratto, Arzt (Fred Ludwig), Maud Vinson, seine Assistentin (Ingeborg Naß), Dr. Henry Warring, Gerichtsarzt (Werner Ehrlicher), Delany Barton, Versicherungsinspektor (Peter Kiwitt), Richard McGoon (Heinz Suhr), Amily (Hausmädchen), Philipps, Kriminalassistent (Rudolf Napp) und andere.

Sendedaten:

24.01.1963 Erstausstrahlung

Inhalt:

War es für den DFF ein Mangel an eigenen Stoffen oder Vorlagen oder wollte man “Weltoffenheit” beweisen ? Gleich wie - im Jahre 1962 inszenierte Hilmar Elze das Kriminalstück “Eine Tür stand offen” von Dave Berger für den DFF.
Ausgangspunkt ist eine - absichtlich oder zufällig - offen stehende Tür, durch die das Hausmädchen Amily (Helga Krystek) Zeugin einer wichtigen Unterhaltung zwischen Dr. Moratto (Fred Düren) und seiner Assistentin Maud (Ingeborg Nass) wird. Selbiger Dr. Moratto kommt in der weiteren Abfolge des Geschehens zu Tode, was der Gerichtsarzt Dr. Warring bestätigt. Der ermittelnde Beamte in diesem Mordfall, Kriminalinspektor McGoon (Heinz Suhr), hält die Mitteilungen des Hausmädchens über das mitgehörte Gespräch für wichtig. Gleichzeitig ist er aber misstrauisch, weil sich durch die ersten Ermittlungen die Mordsache Dr. Moratto zu einfach zu lösen scheint: Einerseits hat er einen Toten, sein Leben wurde durch eine Pisolenkugel ausgelöscht, andererseits hat er einen Selbstmörder, der sich dieser Tat bezichtigt und mit Gift umgebracht hat. Doch McGoon ermittelt noch in andere Richtungen, nachdem er sich nochmals dem Umstand der offen stehenden Tür zuwandte.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 20.10. Thomas Dehler (* 1961)
  • 21.10. Marina Krogull (* 1961)
  • 21.10. Sylva Schüler (* 1926)
  • 22.10. Hans-Jürgen Hürrig (* 1944)
  • 22.10. Arnim Mühlstädt (* 1929)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager