Inhalt von fernsehen der ddr

TALISMAN, DER (INSZENIERUNG 60ER JAHRE) (1963)

Fernsehinszenierung einer Posse von Johann Nestroy

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 47/1963, Seite 19; im Bild: Peter Ertelt und Hans-Joachim Preil

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 47/1963, Seite 19; im Bild: Peter Ertelt und Hans-Joachim Preil

Szenenbild: Reinhard Welz
Kostüme: Gundolf Foitzik
Inszenierung: Hans Knötzsch

Personen und ihre Darsteller:

Titus Feuerfuchs (Peter Ertelt), Frau von Cypressenburg (Erika Müller-Fürstenau), Emma, ihre Tochter (Ursula Genhorn), Constantia, Kammerfrau (Irmgard Düren), Flora Baumscheer (Erika Grajena), Plutzerkern (Fritz Links), Monsieur Marquis (Hans-Joachim Preil), Spund, Bierversilberer (Fred Mahr), Konrad, Bedienter (Siegfried Seibt), Herr von Platt (Gustav Stähnisch), Salome Pockerl (Katja Paryla).

Sendedaten:

21.11.1963 Erstausstrahlung; 20.11.1964 WDHL; 23.12.1965 WDHL.

Inhalt:

Der österreichische Schauspieler und Komödiendichter Johann Nestroy (1801-1862) veröffentlichte seine Posse mit Gesang in drei Akten im Jahre 1840; in gleichen Jahr, am 16. Dezember, wurde das Stück am Theater an der Wien uraufgeführt.
Der Barbiergeselle Titus Feuerfuchs (Peter Ertelt) hat kein leichtes Leben, immer wieder treten Probleme im Leben allgemein wie im Gewerbe im besonderen ob seiner roten Haare auf. Die Menschen seiner Zeit haben - ohne dass man es begründen könnte - Vorbehalte gegen Rothaarige. Auch der Gänsemagd Salome Pockerl (Katja Paryla) geht es ebenso, weil sie mit dem gleichen “Makel” behaftet ist. Selbst die hässlichsten Burschen im Dorf weigern sich, mit dem rothaarigen Mädel zu tanzen. So ist es kein Wunder, dass sie sich zu ihrem Schicksalsgenossen Titus hingezogen fühlt. Doch das Schicksal scheint einer Verbindung der beiden im Wege zu stehen, denn Titus ist offenbar für “Größeres” vorgesehen: Es gelingt ihm, das scheu gewordene Pferd des Friseurs namens Marquis (Hans-Joachim Preil) zum Stehen zu bringen und damit schlimmeres Unheil von diesem abzuwenden. Zum Dank erhält Titus als Lebensretter des Friseurs eine schwarze Perücke zum Geschenk. Und siehe da, schon steigen die Chancen von Titus bei den Frauen: Er gewinnt die Gunst der Gärtners Witwe Flora Baumscheer (Erika Grajena), die ihn die Bekleidung ihres verstorbenen Mannes überlässt und ihm zum Gartenaufseher befördert. Doch der nun dunkellockige Schöne erregt auch das Aufsehen der Kammerfrau Constantia (Irmgard Düren), die gleichfalls um ihren verstorbenen Gatten trauert. Um seine Nähe zu genießen, beordert sie Titus als Obstlieferant ins Schloss, und Titus tauscht nun den Dienst bei der Gärtnerin gegen den Posten eines Jägermeisters am Schloss ein. Doch damit gerät er in Konflikt mit Monsieur Marquis, denn dieser hatte schon seit einiger Zeit ein begehrendes Auge auf Constantia geworfen. Um den Rivalen los zu werden, beraubt er Titus während eines Schläfchens seiner Perücke …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 20.11. Rudolf Fleck (* 1896)
  • 21.11. Hildegard Küthe (* 1926)
  • 22.11. Monika Bergen (* 1941)
  • 22.11. Ursula Körbs (* 1939)
  • 22.11. Heinz Kögel (* 1916)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager