Inhalt von fernsehen der ddr

LORD VON FINKENWäRDER, DER (1964)

Ein Fernsehspiel von Karlludwig Opitz

Autor: Karlludwig Opitz
Dramaturgie: Wolfgang Teichmann
Szenenbild: Herbert Goralczyk
Inszenierung: Peter Hagen

Personen und ihre Darsteller:

Willi Biederstedt, zeitweise Werftbesitzer (Walter Richter-Reinick), Mühlen-Grahbach, Generaldirektor (Kurt Müller-Reitzner), Weinstein, Bankier (Heinz Schröder), Mutter Biederstedt (Martha Beschort-Diez), Vater Biederstedt (Otto-Erich Edenharter), Vera Mühlen-Grahbach (Ursula Am Ende), Ilona Mertens (Helga Hahnemann), Sibylle Holsten-Steinbeck (Sonja Stokowy), Fietje Henschel, Betriebsrat (Ernst Kahler), Kuddel Peersen, Werftarbeiter (Günter Sonnenberg), Hein Pfefferkorn, Hafen-Vize (Albert Zahn), Mümmelmann, Prokurist (Wolfgang Brunecker), Erna, Wirtin (Hannelore Fabry), Nachbarin (Hilde Kneip), Mitglieder der "Freiwilligen Selbstkontrolle": Vorsitzender (Horst Friedrich), Kleinbürger (Peter Marx), Pfarrer (Ottfried Knorr), Journalistin (Genia Lapuhs), Bürger (Friedrich-Wilhelm Dann), Industrieller (Gustav Wehrle), Arbeiter (Dieter Franke), zorniger junger Mann (Peter Groeger) und andere.

Sendedaten:

21.01.1964 Erstausstrahlung

Inhalt:

Es ist so, wie es ist - der "Lord von Finkenwärder", also Willi H. Schlieker alias Willi H. Biederstedt (Walter Richter-Reinick), hat nun seit drei Monaten, genau mit dem letzten Schlag des Auktionshammers, als Werftbesitzer ausgedient. Zur Versteigerung kamen zahlreiche Seeleute und "Sehleute" in eine Hamburger Werfthalle, und was sie an diesem Tag erlebten, war der größte Ausverkauf in der Reihe von Bankrotten, die Tag für Tag in Westdeutschland zu registrieren waren. Und einige wenige, die natürlich an diesem Tage nicht erschienen waren, nämlich Industrie- und Finanzhaie, verzeichneten beim Zusammenbruch des schiffbrüchigen Hafenkapitäns Riesengewinne.Der Autor Karlludwig Opitz, Ex-Hamburger und Schöpfer origineller, zeitnaher Geschichten, schilderte gute Zeiten des Werftkönigs Biederstedt und dessen Ende; er lässt dabei das Ganze vor einem Ausschuss der "Freiwilligen Selbstkontrolle" ablaufen. Die bundesdeutsche Kritik verwarf diese Vorlage wie schon vorher manches Buch oder Stück von Opitz.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juni.

  • 2.6. Steffie Spira (* 1908)
  • 2.6. Jürgen Trott (* 1955)
  • 2.6. Ulrich Folkmar (* 1902)
  • 3.6. Petra Blossey (* 1956)
  • 3.6. Jochen Diestelmann (* 1922)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juni.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager