Inhalt von fernsehen der ddr

LIEBE UND DIE KöNIGIN, DIE (1976)

Ein Film des Fernsehens der DDR nach Victor Hugos "Maria Tudor" in der übersetzung von Georg Büchner

Foto: “FF dabei”, Nr. 25/1978, Seite 19; im Bild: Gojko Mitic und Inge Keller.

Foto: “FF dabei”, Nr. 25/1978, Seite 19; im Bild: Gojko Mitic und Inge Keller.

Szenarium: Martin Eckermann
Dramaturgie: Eva Nahke
Szenenbild: Christoph Lindemann
Kostüme: Christel Novotny
Kamera: Jürgen Heimlich
Produktionsleitung: Gabriele Rötger
Aufnahmeleitung: Ute Hoffmann/Norma Porath/Norbert Toll
Regie-Assistenz: Gernot Schulze
Drehbuch und Regie: Martin Eckermann

Personen und ihre Darsteller:

Marie Tudor (Inge Keller), Jane (Renate Blume), Gilbert (Otto Mellies), Fabiano Fabiani (Gojko Mitic), Simon Renard (Norbert Christian), Joshua (Peter Sturm), äneas Dulverton (Wolfgang Dehler), ein Jude (Wolfgang Greese), Lord Clinton (Herwart Grosse), Lord Candos (Manfred Müller), Lord Montagu (Harald Halgardt).

Sendedaten:

02.01.1977 I. PR. Erstausstrahlung; 03.01.1977 I. PR. WDHL; 12.06.1978 I. PR. WDHL; 13.06.1978 I. PR. WDHL; 21.08.1981 I. PR. WDHL; 13.12.1983 II. PR. WDHL; 20.05.1985 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Die Handlung des Films führte nach England zur Mitte des 16. Jahrhunderts. Maria Tudor (Inge Keller), erstgeborene Tochter des Königs Heinrichs VIII., führt in ihrem Heimatland eine Schreckensherrschaft. Sie sieht sich immer wieder von Verschwörungen bedroht, doch an ihrem Ziel, das Land in den Schoß der katholischen Kirche zurückzuführen, hält sie fest. Doch dieser Kampf hat sie selbst von der früher milden Maria zur Tyrannin gemacht, der letztlich ein Menschenleben nichts bedeutet. Vor diesem historischen Hintergrund entwickeln sich die Ereignisse, wie sie der französische Schriftsteller Victor Hugo (1802-1885) in seinem Werk "Maria Tudor" schilderte.Königin Maria hatte ihren Liebhaber Fabiano (Gojko Mitic) zu einem der reichsten und einflussreichsten Männer ihres Heimatlandes gemacht. Doch sie muss konstatieren, dass dieser sie mit dem Mädchen Jane (Renate Blume) - aus dem einfachen Volke stammend - betrügt. So verwandelt sich ihre Leidenschaft in ein Rachegefühl gegenüber dem Schönling, und es beginnt ein abenteuerliches Spiel um Macht und Tod, in das auch der Arbeiter Gilbert (Otto Mellies) hineingezogen wird, denn Jane ist seine Braut. Hier wird die Liebe zum dramatischen Kampfplatz sowohl zerstörender als auch befreiender Kräfte, und Victor Hugo zeigt in diesem Historienspiel den wahren Charakter eines absolutistischen Königreiches auf.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 7.8. Klausjürgen Steinmann (* 1941)
  • 7.8. Jochen Thomas (* 1925)
  • 8.8. Ursula Braun (* 1921)
  • 8.8. Hans Hardt-Hardtloff (* 1906)
  • 8.8. Jan Josef Liefers (* 1964)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager