Inhalt von fernsehen der ddr

KRISIS (1981)

Film des Fernsehens der DDR aus der Reihe "Berühmte ärzte der Charité"

Szenarium: Rolf Gumlich
Dramaturgie: Dr. Heide Hess
Szenenbild: Anna Diestel
Kostüme: Christel Nowotny
Musik: Wolfgang Thiele
Kamera: Harry Valek
Drehbuch und Regie: Joachim Kunert

Personen und ihre Darsteller:

Robert Koch (Günter Naumann), Emmy Koch (Gisela Rimpler), Hedwig Freiberg (Ruth Reinecke), Minister von Gossler (Rudolf Christoph), Geheimrat von Bergmann (Wolfgang Dehler), Professor Gräf (Adolf-Peter Hoffmann), Dr. Pfeiffer (Immanuel Seilkopf), Dr. Behring (Peter Hladik), Dr. Schimmelbusch (Klaus-Peter Thiele), Labordiener Meinhardt (Günter Wolf), Frieda, seine Tochter (Marina Krogull), Herrmann, deren Mann (Wolfgang Hosfeld), Anna, Wirtschafterin (Hildegard Alex), Bauermann, Verwaltungsbeamter (Wolfram Handel), Frau Weber, Arbeiterfrau (Walfriede Schmitt), Dr. Thiel (Rainer Gruß), Berta, Patientin (Evelyn Opoczynski), Wirt der Künstlerkneipe (Otmar Richter), Caroline, Patientin (Ostara Körner), Händler Schlawufke (Horst Lebinsky), Kanalarbeiter (Karl-Peter Schwidurski), Schwester Marie (Helga Göring), Schüler Walter (Jens Klauenberg), Student bei Bergmann (Udo Schenk), Gäste in der Künstlerkneipe (Wiebke Fuhrken/Christian Henning/Dietmar Sommer), Assistenz-ärzte (Edmund Rose/Werner Böhland/ Friedrich Walter), zwei Oberschwestern (Elke Schweidler/Katrin Heufel), Patient im Operationssaal (Klaus Tarasiuk); Kinder: Andreas Dahelnburg, Ingo Hoffmann, Marcel Nestler, Marco Redke, Katrin Röstel, Melanie Spengler, Alexander Schaar.

Sendedaten:

18.10.1981 I. PR. Erstausstrahlung; 19.10.1981 I. PR. WDHL; 11.05.1987 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Hauptfigur dieser Produktion ist der berühmte Arzt Robert Koch. Im Jahre 1885 wird er Direktor des Instituts für Hygiene der Charite in Berlin. Schon zu dieser Zeit ist Koch ein Wissenschaftler von Weltgeltung, dank der Ergebnisse seiner Forschungen über die Erreger vieler Volksseuchen, die für die Bakteriologie von epochaler Bedeutung sind. Aber noch zu dieser Zeit stirbt in Berlin jeder vierte Mensch an Tuberkulose, was neue Anstrengungen zur Eindämmung dessen erfordert. Auch die Regierung Preußens schaut erwartungsvoll auf das Wirken des Robert Koch, denn 1890 soll in Berlin der 10. Internationale Medizinische Kongress stattfinden, der Deutschlands nationale Größe beweisen soll. Aber das Jahr 1890 stellt den großen Mediziner nicht nur in seiner Forschertätigkeit vor schwere Aufgaben und Probleme.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 30.11. Peter Jahoda (* 1952)
  • 30.11. Heinz Schröder (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager