Inhalt von fernsehen der ddr

KLEINEN FÜCHSE, DIE (1958)

Fernsehaufführung des Schauspiels von Lillian Hellman

Autor: Lillian Hellman
Übersetzung von Walter Firner
Bühnenbild: Karl von Appen
Kostüme: Christel Räder
Fernsehregie: Hans-Joachim Hildebrandt
Regie: Wolfgang Heinz

Personen und ihre Darsteller:

Horace Giddens (Wolfgang Langhoff), Regina, seine Frau (Inge Keller), Alexandra, deren Tochter (Steffi Freund), Ben Hubbard (Gerhard Bienert), Birdie, seine Frau (Erika Pelikowsky), Oskar Hubbard (Heinz Hinze), Leo (Gert Andreae), William Marshall (Waldemar Schütz), Addie und Cal, Bediente von Giddens (Amy Frank/Walter Lendrich).

Sendedaten:

02.12.1958 Erstausstrahlung

Inhalt:

Das bekannteste und meistgespielte Stück von Lillian Hellman (1905-1984), einer US-amerikanischen Schriftstellerin, war "Die kleinen Füchse". Es wurde am 15.02.1939 in New York uraufgeführt. Zwei Jahre später hatte der gleichnamige Film, der nach diesem Schauspiel entstand, in den USA seine Premiere; unter der Regie von William Wyler agierte hier Bette Davis in der Rolle der Regina Giddens.Die Handlung des Stücks führt in die Südstaaten der USA, man schreibt das Jahr 1900. Die Brüder Ben und Oskar Hubbard (Gerhard Bienert/Heinz Hinze) stehen vor dem Geschäft ihres Lebens: mit einem gewissen Mr. Marshall (Waldemar Schütz) aus Chikago konnten sie vereinbaren, dass dessen Gesellschaft im Wohnort der Hubbards eine Spinnerei erbaut, so dass die Hubbards ihre Baumwolle nicht mehr in den Norden zur Verarbeitung transportieren müssen. Um diesen Coup zum Abschluss zu bringen, benötigen die Hubbards aber noch 75000 Dollar zusätzlich zu dem Kapital, das sie selbst aufbringen können. Um diesen Betrag bitten sie ihre Schwester Regina (Inge Keller), die mit dem Bankier Horace Giddens (Wolfgang Langhoff) verheiratet ist. Regina selbst ist eine geschäftstüchtige skrupellose Frau, weshalb sie von ihren Brüdern verlangt, dass sie gegenüber ihnen einen höheren Teil des Gewinnes aus dem Geschäft abschöpfen kann, wenn sie das erforderliche Geld beisteuert. Doch vorher muss Regina ihren Mann noch dazu bringen, der ganzen Sache zuzustimmen ...Die Fernsehaufführung dieses Stücks erfolgte mit einer Direktübertragung aus den Kammerspielen des Deutschen Theaters Berlin.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 12.8. Margit Bendokat (* 1943)
  • 12.8. Hans-Joachim Hanisch (* 1928)
  • 12.8. Hanns Anselm Perten (* 1917)
  • 12.8. Curt Trepte (* 1902)
  • 12.8. Karl Paryla (* 1905)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager