Inhalt von fernsehen der ddr

IN BERLIN (1965)

(DREI KRIEGE - IN BERLIN) Ein Fernsehfilm von Hans Oliva-Hagen

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 1971965, Seite 19; im Bild: Hein Trilling und Lenka Fišerová.

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 1971965, Seite 19; im Bild: Hein Trilling und Lenka Fišerová.

Drehbuch: Hans Oliva-Hagen/Norbert Büchner
Dramaturgie: Wenzel Renner
Szenenbild: Alfred Tolle/Alfred Schulz
Kostüme: Sybille Gerstner
Kamera: Roland Gräf
Musik: Günter Hauk
Produktionsleitung: Willi Teichmann
Regie: Norbert Büchner

Personen und ihre Darsteller:

Peter M. Benkwitz (Hein Trilling), Angelica Mangold (Lenka Fišerová), Jürgen Merkel (Wilhelm Koch-Hooge), Ines Dulfin (Erika Müller-Fürstenau), Robert Benkwitz (Kurt Steingraf), Christine Benkwitz (Krista-Sigrid Lau), Hildebrandt (Joachim Tomaschewsky), Rechtsanwalt Dr. Schmidt (Harry Studt), Gebhardt (Harald Halgardt), Beifahrer (Hans-Lothar Dimke), Fotograf (Ezard Haußmann), Frau Dr. Sacharowa (Jewgenia Poleshajowa), Paul Seifert (Rudolf Napp), der Rundliche (Erhard Köster), Wirtin (Maika Joseph).

Weitere Darsteller:

Ingeborg Neef, Günther Polensen, Astrid Much, Renate Lülsdorf, Anita Drechsler, Genia Lapuhs, Peter Brang, Joe Schorn, Peter Festersen, Bernd Bartoszewski, Ernst Meincke, Petra Kelling, Karin Beewen, Dorothea Sakowski, Gerd Bergau, Armin Mechsner, Hanna Rimkus.

Sendedaten:

06.05.1965 Erstausstrahlung; 19.05.1965 Wiederholung.

Inhalt:

Die Chance seines Lebens - sie scheint für den jungen Westberliner Journalisten Peter M. Benkwitz (Hein Trilling) gekommen zu sein. Denn sein Artikel über den Heldentod seines Vaters, der als deutscher Offizier im Zweiten Weltkrieg diente, wurde von einer westdeutschen Illustrierten mit hohen Auflagezahlen veröffentlicht und hatte für großes Aufsehen erregt; sogar Leute vom Film hatten Interesse an der Story angemeldet, sie wollten sie als literarische Vorlage für einen Spielfilm nutzen. Und Peter selbst soll das Drehbuch dazu erarbeiten! Er wird es so verfassen, dass mit der Darstellung des Einsatzes seines Vaters fürs Vaterland der westdeutschen Jugend ein Vorbild männlicher Bewährung in den heroischen Tagen des letzten großen Kriegs offeriert werden kann.Neben seinen blendenden beruflichen Aussichten hat er auch privat sein Glück gefunden: Mit Angelica Mangold (Lenka Fišerová) plant er ein gemeinsames Leben.Doch dann erhält Peter die Nachricht, dass sein Vater, den er seit 20 Jahren tot wähnte, noch am Leben ist und sich in Ostberlin aufhält. Das an sich ist eine Wendung, die er erst verkraften muss. Welche Bedeutung dies für sein weiteres Leben hat, kann er vorab noch nicht einschätzen, doch rein gefühlsmäßig sieht er sich vor Situationen gestellt, die wichtige Entscheidungen von ihm erfordern werden.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 30.5. Hermann Beyer (* 1943)
  • 30.5. Arianne Borbach (* 1962)
  • 30.5. Rüdiger Joswig (* 1949)
  • 30.5. Wolfgang Thal (* 1924)
  • 30.5. Hans-Georg Thies (* 1928)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager