Inhalt von fernsehen der ddr

ICH LIEBE VIKTOR (1984)

Ein Film des Fernsehens der DDR von Gisela Richter-Rostalski

Szenarium: Gisela Richter-Rostalski
Dramaturgie: Karin Sedler
Szenenbild: Joachim Otto
Kostüme: Katrin Johnsen
Musik: Peter Gotthard
Kamera: Jürgen Lenz
Produktionsleitung: Walter Kronenthal
Aufnahmeleitung: Fritz Frost
Regie: Karola Hattop

Personen und ihre Darsteller:

Katrein (Annegret Siegmund), Ina (Henriette Engel), Victor (Timo Jacob), Oma (Ostara Körner), Inas Mutter (Ursula Werner), Inas Vater (Klaus Manchen), Herr Neutert (Reimar Johannes Baur), Frau Neutert (Hildegard Alex), Uwe (Sven Mirek), Daniela (Gabriele Geißler), Siggi (Axel Möbius), alte Frau (Trude Brentina), Katreins Mutter (Bärbel Röhl), Katreins Vater (Mathias Kunze), Polizist (Hans-Joachim Brieske), alter Mann (Wilhelm Werner), Jugendliche (Ive Lück/Dan Kunzendorf/Christoph Renner/Irina Wehr), Organist (Thea Labies), Sandra (Ramona Piater), Denis (Daniel Holleschek), Verkäuferin (Ilse Bastubbe), Kaskadeur (Roberto Kaiser).

Sendedaten:

25.12.1984 I. PR. Erstausstrahlung; 30.07.1985 II. PR. WDHL; 21.08.1985 I. PR. WDHL; 09.02.1987 I. PR. WDHL; 20.10.1989 I. PR. WDHL; 26.10.1991 LK DFF WDHL.

Inhalt:

Dieser Fernsehfilm, zu dem Gisela Richter-Rostalski das Buch schrieb, erzählte in verhaltener und schnörkelloser Art und Weise vom Geschehen um junge Leute. Die Erzählweise vermied ganz bewusst und in übertragenem Sinne das Erheben des Zeigefingers der Erwachsenen. Es geht um die erste Zuneigung zwischen Jungen und Mädchen im Alter von 14 bis 16 Jahren. Diese ersten Gefühle und die damit verbundenen Erlebnisse nehmen die Betroffenen im Alltag stark in Anspruch. Zudem geht es hier auch um eine verzwickte Dreiecksgeschichte, die für die jungen Leute zusätzliche Herausforderungen mit sich bringt.Und es ist eine Geschichte im Sommer! Den beiden Freundinnen Katrein (Annegret Siegmund) und Ina (Henriette Engel) wird die Zeit der flimmernden Hitze noch lange in Erinnerung bleiben, zumal auch ein toller Bursche wie dieser Victor (Timo Jacob) in ihren Ferienerlebnissen eine wichtige Rolle spielen sollte. Alles im Leben der Mädchen scheint in dieser Zeit so ungewöhnlich und neu, für beide wird Victor zum "Maß aller Dinge". Das allerdings führt auch dazu, dass die Mädchen plötzlich Geheimnisse voreinander haben - resultierend aus den Verwirrungen ihrer Gefühle, die sie empfinden.Erwachsene sind in diesen Regungen der drei Jugendlichen untereinander quasi ausgeschlossen. Doch im Hintergrund kann man ihr wissendes Lächeln spüren, auch einen Hauch von Erinnerung und Wehmut glaubt man vernehmen zu können.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 25.10. Jac Diehl (* 1901)
  • 25.10. Eberhard Esche (* 1933)
  • 26.10. Bruno Carstens (* 1918)
  • 26.10. Wolf Kaiser (* 1916)
  • 26.10. Angelika Waller (* 1944)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager