Inhalt von fernsehen der ddr

MUTTER, DAS VERSTEHST DU NICHT! (1959)

Ein Fernsehspiel von Boris Palotai

Fotos: Waltraut Denger; “Unser Rundfunk”, Nr. 9/1959, Seite 23

Fotos: Waltraut Denger; “Unser Rundfunk”, Nr. 9/1959, Seite 23

Deutsche Fassung: Hermann Rodigast
Nach einer Übersetzung von Georgette Metzradt
Szenenbild: Werner Richter
Inszenierung: Fred Mahr

Personen und ihre Darsteller:

Die Mutter (Friedel Nowack), Margit, ihre Älteste (Eva-Maria Hesse), Hilda, ihre zweite Tochter (Irene Korb), Lilly, die Jüngste (Hedi Marek), Hannes, ihr Sohn (Gerhard Klingenberg), Georg Stöhr, Hildas Mann (Helmut Hellstorf), Frau Schuster (Trude Bechmann), Chauffeur (Siegfried Kilian) und andere.

Sendedaten:

26.03.1959 Erstausstrahlung; 27.08.1960 Wiederholung; 09.03.1961 Wiederholung

Inhalt:

Wenn die Mutter (Friedel Nowack) über ihre drei Töchter (Eva-Maria Hesse/Irene Korb/Hedi Marek) und ihren Sohn (Gerhard Klingenberg) spricht, ist sie des Lobes voll, prächtige und wohlgeratene Kinder! Obwohl sie keine junge Frau mehr ist und auch ein wenig kränklich, lässt sie in ihrem Fleiß und in ihrer Rastlosigkeit nicht nach, auch wenn manchmal das Verlangen nach Ruhe stark ist. Selbst kleine Sorgen ihrer Kinder nimmt sie ernst; nicht immer versteht sie, was in der heutigen Zeit manchmal “angesagt” ist, bisweilen steigt Ärger ob des Verhaltens der Kinder in ihr hoch. Doch sie verzeiht alles, jedes Opfer ist ihr recht, wenn sie nur ihre Kinder unterstützen kann.
Doch ist das Verhalten der Kinder gegenüber der Mutter wirklich von der Qualität, wie sie sich aus der Sichtweise der Mutter ergibt? Diese Frage versucht das Fernsehspiel zu beantworten. Und man kommt zu dem Resultat, dass das Lob in den höchsten Tönen wohl fehl am Platze ist, denn die Prachtexemplare von Töchtern und Sohn sind wohl eher Durchschnitt. Sie sind keine schlechten oder gar gewissenlose Menschen, aber doch vielfach in sich selbst verliebt und “herzensträge”. Insofern haben sie mit ihrem weiteren Leben “Luft nach oben”, was das Überwinden ihrer menschlichen Schwächen angeht, auch ihr Verhalten gegenüber der selbstlosen Mutter sollte um einiges zum Positiven geändert werden.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 30.5. Hermann Beyer (* 1943)
  • 30.5. Arianne Borbach (* 1962)
  • 30.5. Rüdiger Joswig (* 1949)
  • 30.5. Wolfgang Thal (* 1924)
  • 30.5. Hans-Georg Thies (* 1928)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager