Inhalt von fernsehen der ddr

MANN, DER BEI SCHIROKKO KAM, DER (1965)

Eine Fernsehkomödie von Anna Elisabeth Wiede und Peter Hacks

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 25/1965, Seite 17; im Bild: Marga Legal, Kurt Steingraf, Marion van de Kamp und Eva-Maria Hagen (v. li.)

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 25/1965, Seite 17; im Bild: Marga Legal, Kurt Steingraf, Marion van de Kamp und Eva-Maria Hagen (v. li.)

Autoren: Anna Elisabeth Wiede/Peter Hacks
Dramaturgie: Aenne Keller
Szenenbild: Herbert Michel
Regie: Robert Trösch

Personen und ihre Darsteller:

Liana Capello (Marion van de Kamp), Mirella Bartolon (Eva-Maria Hagen), Sofia Del Ponte (Marga Legal), Franz Weber-Richter (Dieter Franke), Leopold Mekismin (Kurt Steingraf), Elena, Sekretärin (Annegret Golding), Fabion Nico (Helmut Müller-Lankow), Kommissar Ferzetti (Johannes Maus) und andere.

Sendedaten:

15.06.1965 Erstausstrahlung

Inhalt:

In der Zeitschrift “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 25/1965, Seite 17, werden die Zuschauer des DFF wie folgt auf diese TV-Produktion eingestimmt:
“In der Sommervilla des Bauindustriellen Capello befinden sich dessen Geschäftspartner Bortolon und Del Ponte sowie deren drei Ehefrauen.
Liana Capello: Eine Gesellschafts-Ziege.
Mirella Bortolon: Eine zu junge und zu dumme Schöne.
Sofia Del Ponte: Eine Aristokratin, die alles Bürgerliche verachtet, obwohl sie nicht leugnen kann, dass ihr Mann einen höchst bürgerlichen Beruf ausübt.
Die drei Männer fahren zu einer offenbar wichtigen, geschäftlichen Reise. Die drei Frauen klagen, dass sie aus Gründen eines geheimen Geschäfts ohne weitere Gesellschaft und Personal und ohne Personal hier eingesperrt sind.
Schirokko herrscht. Die Nerven sind schlecht.
Auftreten zweier Herren nebst Sekretärin. Der eine, ein Weber-Richter, schweigsam, streng, voll Würde. Der andere, Mekismin, verbindlich, nahbarer.
Weber-Richter, von Meksimin stets per `Herr Präsident` angesprochen, lässt sich zu einer Erklärung herab. Sie erwarten in der Nacht den Hohen Kommissar von der Venus.
Ihre Story: Die Venusianer fühlten sich durch die Menschen bedroht, planten eine vorbeugende Besetzung der Erde und Errichtung einer `Oberhoheitlichen Regierung der Weltrepublik`. Weber-Richter ist Präsident der Weltrepublik. Die Weiber glauben`s. Sie sind besorgt um ihre Sicherheit. Man beruhigt sie: Die Venusianer verfolgten nur den Zweck des Friedens, und nur kriegerische Personen hätten Grund zu Befürchtungen.
Jede Frau versichert ihre und ihres Gatten Friedensliebe, bezichtigt die jeweils anderen des Kriegsgewinnlertums und der Kriegsvorbereitungen. Es stellt sich heraus: Alle sind in Rüstungsgeschäfte und in militaristischen Organisationen tätig.
Fast klappt der Gaunertrick mit den Venusianern, da klingelt es. Das Geschäft fliegt auf, wie und durch wen, sehen Sie in der Komödie von Anna-Elisabeth Wiede und Peter Hacks.”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juni.

  • 2.6. Steffie Spira (* 1908)
  • 2.6. Jürgen Trott (* 1955)
  • 2.6. Ulrich Folkmar (* 1902)
  • 3.6. Petra Blossey (* 1956)
  • 3.6. Jochen Diestelmann (* 1922)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juni.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager