Inhalt von fernsehen der ddr

JULIKA (1965)

Ein Fernsehspiel nach dem gleichnamigen Hörspiel von György Sos

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 48/1965, Seite 19; im Bild rechts: Karin Ugowski

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 48/1965, Seite 19; im Bild rechts: Karin Ugowski

Fernsehbearbeitung: Gerhard Rentsch
Dramaturgie: Lothar Höricke/ Wolf Ebermann
Szenenbild: Heinz-Helmut Bruder
Regie: Martin Eckermann

Personen und ihre Darsteller:

Julika Lakatos (Karin Ugowski), Laci Lakatos (Klaus Bamberg), Direktor Korom (Wilhelm Gröhl), Frau Annus, Telefonistin (Vera Gürnt), Kati Scücz (Liane Düsterhöft), Frau Harmath (Helga Raumer), Frau Toth (Hanna Türcke), Vajda, Buchhalter (Gerd Ehlers), Boros (Fritz Decho), Takacs (Otto-Ernst Tickard), Frau Takacs (Hannelore Wüst), Kavac, stellv. Minister (Gerry Wolff) und andere.

Sendedaten:

25.11.1965 Erstausstrahlung

Inhalt:

Julika (Karin Ugowski), eine zierliche, blonde und junge Frau, hatte sich eigentlich von ihrem ersten Hochzeitstag etwas ganz anderes erhofft, als allein im Schnellzug nach Budapest zu sitzen. Wenigstens ein paar Stunden hätte sie mit ihrem Ehemann (Klaus Bamberg) allein sein wollen - aber leider.
Angefangen hatte der ganze Ärger, als sie früh das Büro betrat. Ihre Kollegen und Freunde waren missmutig gestimmt und wirkten verstört. Ein Gerücht kursierte im Betrieb: man plane die Verlegung dessen in eine andere Stadt. Notwendig wäre das, um unvertretbare ökonomische Verluste, wie sie unter den gegebenen Bedingungen eintreten würden, zu vermeiden. Das würde bedeuten, dass Julika und ihre Kollegen an jedem Arbeitstag sechzig Kilometer zur Arbeit fahren müssten und abends wieder zurück. Dazu waren Julikas Mitstreiter nicht bereit, und alle schauten nun auf sie, weil sie seit kurzem als Parteisekretär im Betrieb fungierte.
Um das Problem zu lösen oder zumindest Alternativen abzustimmen, aus diesem Grund begab sich Julika nun in die ungarische Hauptstadt.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 28.10. Irmgard Düren (* 1930)
  • 28.10. Barbara Berg (* 1930)
  • 28.10. Maren Schumacher (* 1966)
  • 29.10. Thomas Thieme (* 1948)
  • 30.10. Werner Röwekamp (* 1928)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager