Inhalt von fernsehen der ddr

HEINITZER, DIE (1965)

Ein Fernsehfilm von Bruno Wagner und Gerhard Respondek

Autoren: Bruno Wagner/Gerhard Respondek
Dramaturgie: Helga Korff-Edel
Szenenbild: Dieter Adam
Kostüme: Helga Scherff
Kamera: Jürgen Kruse
Musik: Wolfgang Lesser
Aufnahmeleitung: Manfred Peetz
Drehbuch und Regie: Gerhard Respondek

Personen und ihre Darsteller:

Wendland (Hans-Joachim Büttner), Frau Wendland (Elfriede Florin), Gunter (Ernst Meincke), Gundel (Christine Schorn), Köhler (Fred Praski), Frau Köhler (Trude Brentina), Hartwig (Kurt Böwe), Erna Jordan (Elsa Grube-Deister), Wünsche (Peter Sturm), Gundels Vater (Hans Hardt-Hardtloff), Professor Weber (Günter Sonnenberg), Preller (Frank Michelis), Assistent Peter (Armin Mechsner), Rehahn (Erhard Köster), Büchler (Heinz Suhr), Frau Büchler (Rita Hempel), Brigadier (Adolf Fischer), Anführer (Rolf Eichler).

Sendedaten:

25.07.1965 Erstausstrahlung; 08.10.1965 WDHL; 26.02.1966 WDHL; 07.06.1968 WDHL.

Inhalt:

In diesem Fernsehfilm wurde geschildert, wie die Genossenschaftsbauern im Ort Groß-Heinitz an die Herstellung neuartiger Kooperationsbeziehungen zwischen Genossenschaften vom Typ I und vom Typ III herangingen. Das Motto dieser überlegungen formulierte der erfahrene Viehzüchter Wendland (Hans-Joachim Büttner) ganz einfach: "Man kann doch nicht bloß an heute denken."Wendlands Sohn Gunter (Ernst Meincke) kehrt gerade mit vielen Plänen und viel theoretischem Wissen von der LPG-Hochschule zurück. Doch das oben genannte Anliegen ist für ihn kein einfacher Vorgang, sondern erweist sich als komplizierte Frage, wie man diese neuen Kooperationen nun einrichten soll. Das bedeutet doch nur, dass es notwendig ist, mit dem Lernen nie aufzuhalten und einen Weg zu finden, theoretisches Wissen entsprechend in die Praxis umzusetzen, dies unter Beachtung einer richtigen Leitungstätigkeit.Der DFF führte mit den "Heinitzern" eine Tradition fort: jedes Jahr anlässlich der Landwirtschaftsausstellung in Leipzig-Markkleeberg wurde eine TV-Produktion präsentiert, die in der Weise ein "Diskussionsbeitrag" zur Entwicklung der sozialistischen Landwirtschaft sein sollte.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 4.12. Maly Delschaft (* 1898)
  • 4.12. Peter Kiwitt (* 1904)
  • 4.12. Katharina Lind (* 1936)
  • 4.12. Berndt Renne (* 1943)
  • 5.12. Norbert Christian (* 1925)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager