Inhalt von fernsehen der ddr

GRüNE ROCK, DER (1958)

Fernsehspiel um den erzgebirgischen Volkshelden Karl Stülpner von Karlheinz Rahn

Autor: Karlheinz Rahn
Dramaturgie: Rainer Ruttmann
Szenenbild: Eberhard Schrake
Kamera: Gerhard Gitschier/Martin Hayser (Film)
Regie: Wolfgang Luderer

Personen und ihre Darsteller:

Horst Schön, Johannes Maus, Peter Kalisch, Hannes W. Braun, Heinz Gies, Reinhold Schäfer, Karin Lesch, Fritz Schlegel, Günter Ballier, Gertrud Gaebler-Jensen, Wolfgang Thal, Paul Streckfuß, Charlotte Freygang.

Sendedaten:

02.11.1958 Erstausstrahlung

Inhalt:

Das Fernsehspiel vermittelte einen Ausschnitt aus dem Leben und Wirken des Karl Stülpner (1762-1841), Volksheld aus dem Erzgebirge. Er wurde von den Armen geliebt, bei den Reichen und Herrschenden war er gefürchtet und wurde gnadenlos verfolgt.Stülpner lebt in einer Zeit dramatischer gesellschaftlicher Entwicklungen; dafür stehen Ereignisse wie die französische Revolution, die Kriege gegen Napoleon und der Beginn der Industrialisierung.In seinem Lebensraum, dem Erzgebirge, galt Stülpner als verwegener Jäger und Beschützer der Armen. Selbst wenn ihn die Obrigkeit als Wilddieb und Schmuggler bezeichnete, tat das dem Ruf des Stülpner, Karl keinen Abbruch - im Gegenteil, für die breite Bevölkerung war er der Held, weil er sich gegen die Obrigkeit wandte, die durch ein Geflecht gesetzlicher Bestimmungen ihren Reichtum und ihre Besitzansprüche für lange Zeiten abgesichert hatte. Gerade aber in dieser Region waren die Leute bettelarm und dem Hunger preisgegeben, wodurch einer, der sich gegen die Verursacher dieser Armut, gegen grenzenlose Ungerechtigkeiten wehrte, hohes Ansehen genoss.Der Ausschnitt aus Stülpners Leben, der hier dramatisiert wurde, schloss sich zeitlich an den Koalitionskrieg gegen das revolutionäre Frankreich an. Auch aus den dortigen Ereignissen mit dem Sturz des Königs und dem Sturm gegen den Adel hatte der Rebell maßgebliche Impulse für sein Denken und Handeln gewonnen.Ab November 1973 strahlte das Fernsehen der DDR mit der "Stülpner-Legende" eine weitere TV-Produktion aus, in dessen Mittelpunkt der Held aus dem Erzgebirge stand.Die Fernsehserie umfasste sieben Teile, Manfred Krug war in der Hauptrolle zu sehen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 22.9. Christine van Santen (* 1931)
  • 24.9. Ilona Grandke (* 1943)
  • 24.9. Aribert Grimmer (* 1900)
  • 24.9. Alexander Lang (* 1941)
  • 24.9. Fritz Links (* 1896)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager