Inhalt von fernsehen der ddr

GROßFAHNDUNG (1969)

12. Folge aus der Fernsehfilmserie "Drei von der K"

Szenarium: Ulrich Waldner
Dramaturgie: Hans-Jürgen Faschina
Szenenbild: Christian Neugebauer
Musik: Gerhard Rosenfeld
Kamera: Walter Laaß
Produktionsleitung: Hans Berek
Drehbuch und Regie: Christian Steinke

Personen und ihre Darsteller:

Walter Reinhardt (Günter Grabbert), Seppel Beck (Alexander Papendiek), Kalle (Heinz Behrens), Paschke (Hans-Ulrich Lauffer), Monika (Steffi Hellmich), Zehmke (Hans Flössel), Monikas Mutter (Ruth Friemel) sowie Martin Trettau.

Sendedaten:

10.09.1969 Erstausstrahlung; 24.06.1970 II. PR. WDHL; 25.04.1973 I. PR. WDHL

Inhalt:

Die Drei von der K hatten keine Vorahnung, was an einem Tag des Jahres 1968 und in der darauf folgenden Nacht auf sie zukommen sollte.Auf einem Waldweg fuhr mit hoher Geschwindigkeit ein "Trabant" entlang. Schließlich verließ er diesen Weg, und der Fahrer des Wagens lenkte selbigen auf dichtes Buschwerk zu. Doch ein Waldarbeiter beobachtet mit ärger diesen Vorfall, musste aber, da er per Fahrrad unterwegs war, zunächst auf die Unebenheiten des Weges achten. Plötzlich hörte er den lauten Schrei eines Kindes, so dass er sofort anhielt und sich auf weitere Geräusche orientierte. Da ertönte auch schon das Krachen von Zweigen, und das Kind schrie erneut. Der Waldarbeiter versuchte, sich dem Ort des Geschehens zu nähern, achtete nicht auf Zweige oder äste, die ihn ins Gesicht schlugen. Dann entdeckte er den "Trabant" wieder, und in nur kurzer Entfernung davon sah er einen Mann, der ein Mädchen hinter sich herzog. Als dieser den Waldarbeiter gesehen hatte, holt er aus seiner Hosentasche einen Schraubenschlüssel hervor, so als ob er den Waldarbeiter angreifen wolle. In diesem Augenblick schaffte es das Mädchen, sich von dem Mann loszureißen und weg zu rennen...Das Mädchen Monika (Steffi Hellmich) war spurlos verschwunden. Wie sich herausstellte, war sie in die Hände eines Sexualtäters gefallen, der sie zwang, mit ihm in den Wald zu fahren, wo er sich an ihr vergehen wollte. Nur dem geschilderten Eingreifen des Waldarbeiters war es zu verdanken, dass das Mädchen Monika dem Verbrecher entkommen konnte. Monika war nun zur Hauptzeugin in diesem Fall geworden und konnte mit dazu beitragen, dass der Täter schell festgenommen wurde.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 8.8. Ursula Braun (* 1921)
  • 8.8. Hans Hardt-Hardtloff (* 1906)
  • 8.8. Jan Josef Liefers (* 1964)
  • 9.8. Loni Michelis (* 1908)
  • 9.8. Gustav Müller (* 1919)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager